Musikgruppe aus der Ukraine kommt nach Selm – und sammelt Spenden

Die Musikgruppe Kowtscheg kommt aus der ukrainischen Stadt Donezk. © Sebastian Schade
Lesezeit

Ihre vielseitigen Arrangements erfrischen wie auch ihre mehrstimmigen A-ca-pella Songs und begeistern jeden Musikkenner. Die Sänger der Gruppe Kowtscheg (zu deutsch: Arche) kommen ursprünglich aus der ostukrainischen Großstadt Donezk. Seit vielen Jahren ist die Gruppe auch in den USA, Deutschland und der Schweiz unterwegs, um den Menschen mittels ihrer Lieder Freude zu bereiten und sie zum Leben zu ermutigen.

Durch den Krieg in der Ukraine sind sie nun selbst zu Flüchtlingen geworden, was sie jedoch nicht davon abhält, mit ihrer Musik weiterzumachen, Hoffnung zu verbreiten und für andere da zu sein. Neben ihrer Musik sind sie in verschiedenen Hilfsprojekten involviert und versuchen Menschen zu gewinnen, die sie darin unterstützen, Bedürftigen, Flüchtlingen und Kriegsbetroffenen in der Ukraine zu helfen.

Geld- und Sachspenden benötigt

Bei dem eintrittsfreien Konzert der Gruppe Kowtscheg am 16. Juli um 12 Uhr am Willy-Brandt-Platz in Selm, wird es die Möglichkeit geben, die Projekte der Gruppe, die im Rahmen der Hilfsorganisation „Hoffnungsträger Ost“ durchgeführt werden, mit Geld- und Sachspenden zu unterstützen. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung und Schuhe jeder Art, Bettwäsche, Windeln (für Kinder und Erwachsene), aber auch haltbare Lebensmittel, wie Mehl, Zucker, Nudeln oder Konserven. Die Sachspenden werden am Bürgerhaus in Selm von 10 bis 15 Uhr direkt auf den LKW geladen und in die Ukraine gebracht.

Der Lions Club Selm – Freiherr vom Stein hat zusätzlich ein Spendenkonto für die Ukraine eingerichtet. Die Zahlungseingänge auf dieses Konto werden für Flüchtlinge vor Ort verwendet und zielgerichtet für humanitäre Zwecke zur Verfügung gestellt. Das Spendenkonto des Lions Hilfswerk Selm bei der Volksbank Selm-Bork unter der IBAN DE73 4016 5366 6000 0002 00, Stichwort „Hilfe für die Ukraine“.