Nach einer Brandstiftung haben in der Nacht auf Dienstag zwei Gartenhütten an der Bismarckstraße in Selm in voller Ausdehnung gebrannt. © Privat
Feuer in Selm

Nach Hüttenbrand an Bismarckstraße im Juli: Ist die Ursache mittlerweile gefunden?

Der Brand am Dienstag war nicht der erste in diesem Jahr in der Bismarckstraße in Selm. Im Juli brannten dort zwei Gartenlauben. Was machen die Ermittlungen zu diesem Fall?

Erst im Juli hatte es in der Bismarckstraße in Selm gebrannt, jetzt ist es wieder passiert. Im Sommer brannten zwei Gartenlauben. Zuerst hatte nach einem lauten Knall nur eine von ihnen gebrannt, die Flammen schlugen aber auf eine zweite über.

Die Feuerwehr eilte im Juli sofort zur Bismarckstraße und löschte das Feuer. Nach etwa eineinhalb Stunden, so erklärte der stellvertretende Wehrführer Markus Groppe im Juli gegenüber der Redaktion, war der Einsatz beendet. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Zu Schaden kamen Menschen glücklicherweise auch am Dienstag, 12. Oktober, bei dem zweiten Brand in der Bismarckstraße innerhalb eines Jahres nicht. Das Haus in dem es brannte, ist seither unbewohnbar, der Hund der Familie überlebte das Feuer nicht.

Zusammenhang zwischen beiden Bränden noch nicht festgestellt

Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Bränden in der Bismarckstraße in Selm-Beifang gibt, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Bisher (Stand 13. Oktober) hat die Polizei noch keinen Zusammenhang zwischen den beiden Bränden finden können. Die Brandursache sei außerdem auch beim Brand aus Juli noch ungeklärt.

Die Kreispolizeibehörde Unna hat die Ermittlungen eingestellt. Nun liegt der Fall bei der Staatsanwaltschaft Dortmund. „Das Verfahren wurde eingestellt, weil ein technischer Defekt als Brandursache nicht auszuschließen war“, berichtet Staatsanwältin Alina Hildesheim. „Wenn sich die Verdachtslage einer Brandstiftung verdichten sollte, könnten die Ermittlungen auch wieder aufgenommen werden.“

Ihre Autoren
Volontär
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Dennis Görlich
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite
Laura Schulz-Gahmen