Neuenfels: "Sommer, Sonne und gute Laune"

Summer-Vibez-DJ im Interview

Von 19 Uhr bis 1 Uhr in der Nacht will DJ Dirk Neuenfels am Freitagabend die Selmer mit seiner Musik zum Tanzen bringen. Bei den "Summer Vibez" auf dem Strand vor dem Bürgerhaus gibt es House, EDM und Charts auf die Ohren. Reporter Tobias Weckenbrock interviewte DJ Dirk Neuenfels – über den Easy Danceclub, rauschende Partys in Selm und eine Lautstärke-Beschränkung.

SELM

, 10.06.2015, 11:12 Uhr / Lesedauer: 3 min
DJ Neuenfels kommt mal wieder nach Selm - und freut sich sehr auf seinen Auftritt am Freitagabend.

DJ Neuenfels kommt mal wieder nach Selm - und freut sich sehr auf seinen Auftritt am Freitagabend.

Herr Neuenfels, jetzt sagen Sie uns doch mal, warum Sie immer und immer wieder nach Selm kommen. Was reizt Sie an Selm? Das ist im Prinzip ganz einfach und schnell zusammen gefasst: Weil es jedes Mal aufs Neue unglaublichen Spaß macht, mit den Leuten aus und in Selm zu feiern. Egal ob in einer lokalen Diskothek, auf einer der „Selm City Beats“-Veranstaltungen oder auf dem Stadtfest.

Stichwort Diskothek: Sie haben Ende des Jahres ja Ihren Abschied aus dem Easy Danceclub bekannt gegeben. War das damals die richtige Entscheidung? Für mich als DJ und Künstler war es sicherlich die richtige Entscheidung, da ich mich mit der neuen Geschäftsführung ab Ende Dezember nicht auf eine Linie einigen konnte. Sicher war das nicht gerade meine Wunschentscheidung. Ich für meinen Teil hätte das Projekt und auch den Standort an der Industriestraße weiterhin zu 100 Prozent unterstützt. Ich hab das ja schon 100-fach gesagt: Ich würde es in erster Linie den Leuten in der Region gönnen, wenn sich das Easy und die Besucherzahlen stabilisieren würden und es somit vor Ort eine gute Alternative zum Feiern und Ausgehen gibt – wie auch immer der Laden heißt.

Jetzt lesen

Summer Vibez heißt die Party am Freitag: Was heißt das für Sie fürs Programm? Wird es eher loungig-gechillt oder richtig tanzbar? Wir haben uns gemeinsam mit dem Jugendparlament den Namen „Summer Vibez“ ausgedacht, weil der Name einfach für diese Art von Veranstaltung besser geeignet ist als „Beach-Party Selm“. Die musikalische Ausrichtung geht in Richtung Sommer, Sonne und gute Laune: Wir starten mit einem Mix aus Charts und Mainstream. Songs, die jeder kennt, und womit die Party schnell in Fahrt kommt. Im Verlauf des Abends, mit Einsetzen der Dämmerung, verwandeln wir den Platz dann in ein riesen Outdoor-Beach-Festival. Neben dem Mainstream-Sound gibt es dann auch EDM (Electronic Dance Music, d. Red.) und House. Unterstützt wird das Ganze von einer komplett neuen Pryotechnik- und Lichtshow. Das wird richtig groß. Muss auch, denn ich hab bei dem da oben extra gutes Wetter bestellt. (lacht)

So wird das Wetter in Selm

Gibt es eigentlich vonseiten des Ordnungsamtes oder der Stadt eine Lautstärke-Beschränkung? Oder kann man ab 19 Uhr schon volle Kraft voraus erwarten? Wir starten natürlich nicht mit Volldampf um 19 Uhr. Die Leute sollen erst einmal auf den Platz kommen, sich im Sand, an den Getränkeständen und auch vor der Bühne wohlfühlen. Vielleicht möchte der eine oder andere auch was essen und langsam in den Abend rein kommen. Wer natürlich gleich lostanzen möchte: Hey, von mir aus gerne. Das Ordnungsamt ist sehr kooperativ, wenn es um die Lautstärke am späteren Abend geht. Wir haben eine Sondergenehmigung bis 1 Uhr. Natürlich halten wir uns an die Sicherheitsbestimmungen und Vorschriften, was die Lautstärke angeht, aber eine Veranstaltung in dieser Größe in dieser Stadt mit diesen Leuten geht leider nicht leise. (grinst)

Was, würden Sie sagen, muss am Ende stehen, damit Sie sagen können: Das war eine gelungene Party?Das Jugendparlament, unsere Agentur DaSuer, mein Team und ich möchten nach dem Wochenende einfach sagen können, dass unterm Strich alle eine richtig gute Zeit hatten. Ich hoffe auf eine möglichst hohe Besucheranzahl und auf Menschen, die Lust darauf haben, den Sommer 2015 in Selm mit uns auf diesem Mega-Event zu feiern. Also ich wäre dabei…

Letzte Frage: Welches Stück ist zurzeit Ihr Lieblings-Kracher für eine Party wie diese, welchen DJ legen Sie am liebsten auf? Und was wird man garantiert nicht von Ihnen hören? Das ist immer schwer zu beantworten. Aktuell sind es drei Stücke, die auch alle zum Sommer 2015 passen. Für das Vorprogramm und zum „Eingrooven“ finde ich Riva von Klingande einfach super, wenn die Party dann läuft kann ich „Are You With Me“ im Dimaro Remix von Lost Frequencies empfehlen. Naja, und für den Hauptteil und das Festival-Feeling gibt es aktuell nur eine Nummer: Dimitri Vegas & Like Mike mit "The Hum". Garantiert nicht hören wird man einen stupiden, eintönigen Sound. Es wird abwechslungsreich, so dass sich wirklich jeder zumindest musikalisch wohlfühlen kann vor der großen Bühne. Und wenn die Selmer Partyfreaks es so wollen, spielen wir auch "Atemlos" von Helene Fischer. (lacht)

Weitere Infos zum Stadtfest gibt es online unter www.stadtfest-selm.de.

Karten-Vorverkauf für die Schlager-Rock-Party am Samstagabend von 19 bis 1 Uhr im Vorverkauf in der Redaktion der Ruhr Nachrichten, Kreisstraße 26, in allen Filialen der Sparkasse in Selm und der Hauptstelle in Lünen, im Amtshaus Bork, in allen Filialen der Volksbank Selm, bei Getränke Krevert und der Tankstelle Vernekohl.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt