Neuer Fußgängerüberweg in Bork: Bauarbeiten beginnen Montag (26.7.)

Fußgänger

An einer viel befahrenen Stelle im Borker Zentrum soll es bald einen Zebrastreifen geben. Die Bauarbeiten beginnen am Montag - mit ein paar Einschränkungen für Autofahrer.

Bork

, 25.07.2021, 14:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Hauptstraße/ Ecke Waltroper Straße ist am Morgen noch sehr ruhig: Gerade am Nachmittag ist hier aber oft viel los. Deshalb soll es dort bald einen Zebrastreifen geben.

Die Hauptstraße/ Ecke Waltroper Straße ist am Morgen noch sehr ruhig: Gerade am Nachmittag ist hier aber oft viel los. Deshalb soll es dort bald einen Zebrastreifen geben. © Marie Rademacher

In Bork gibt es bald einen neuen Fußgängerüberweg. Wie die Stadt jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, beginnen die Arbeiten dazu schon am Montag, 26. Juli. Der Zebrastreifen kommt auf die Hauptstraße im Ortskern - etwa in Höhe der neuen Volksbank-Filiale.

Ab Montag wird für die Arbeiten die Fahrbahn eingeengt werden. „Zudem stehen die Parkplätze entlang der Hauptstraße im Baustellenbereich in dieser Zeit nicht zur Verfügung“, erklärt die Stadt. Eine Umleitung wird nicht eingerichtet, die Stadtverwaltung empfiehlt jedoch, wenn möglich, den Baustellenbereich zu meiden beziehungsweise zu umfahren. „Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein“, heißt es außerdem von der Stadt.

Manchmal unübersichtlich an der Stelle

Der Rat hatte die Baumaßnahme im März beschlossen und 35.000 Euro dafür bereitgestellt. Die Notwendigkeit für einen Fußgängerüberweg an der Stelle sieht die Stadt, um Verkehrssicherheit zu wahren. Durch den Bäcker, die Bank, die Apotheke, die Arztpraxis etc. in den neuen Gebäudekomplexen und den gleichzeitig regen Autoverkehr wird es dort manchmal unübersichtlich. Der Fußgängerüberweg soll dieses Problem lösen.

Die Gebäude an der Hauptstraße sind seit 2019 bezogen. Neben den Geschäftsräumen gibt es dort in den Obergeschossen auch viele Wohnungen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt