Coronavirus: 282 Infizierte im Kreis Unna - ein neuer Fall in Selm

Coronavirus

Erneut ist die Zahl der Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, im Kreis Unna gestiegen - um 27 auf nun insgesamt 282 Fälle. Auch in Selm ist ein neuer Fall dazugekommen.

Selm

, 02.04.2020, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat in seinem täglichen Update die neuen Zahlen der Corona-Infizierten veröffentlicht. Demnach sind kreisweit inzwischen 282 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 27 Fälle mehr als am Mittwoch (1.4.).

In Selm hat es innerhalb der vergangenen 24 Stunden einen neuen Fall gegeben. Dort gibt es inzwischen 40 Infizierte.

Lünen und Schwerte mit den meisten neuen Fällen

Die meisten neuen Fälle haben die Städte Lünen (8) und Schwerte (5) zu verzeichnen, die mit 46 beziehungsweise 53 Fällen die meisten Infizierten im Kreis haben. Auch in Fröndenberg sind es nun 46 Infizierte - zwei mehr als am Mittwoch (1.4.).

Auch in Werne (+2 auf 18), Bergkamen (+4 auf 17), Unna (+3 auf 34) und Holzwickede (+2 auf 10) ist die Zahl der Infizierten gestiegen. Lediglich in Bönen und Kamen gibt es keine neuen Fälle.

Zahl der Toten stagniert

Die Zahl der Toten bleibt weiterhin unverändert bei drei. Den letzten Todesfall hatte der Kreis Unna am Montag (30.3.) aus Lünen vermeldet. Alle drei litten unter Vorerkrankungen.

Als gesundet gelten weiterhin 38 Menschen (Stand: 27.3.).

Lesen Sie jetzt