Die Geburtsfolge entscheidet auch über die Persönlichkeit des späteren Erwachsene. © picture alliance/dpa
Kinderbetreuung

Pandemiebetrieb in Selmer Kitas: Appell, Kinder zu Hause zu betreuen

Das Land NRW hat die Beschlüsse zum Pandemiebetrieb an die Kitaträger weitergeleitet. Die bereiten sich vor - appellieren aber auch an die Eltern, ihre Kinder möglichst daheim zu betreuen.

Die Vorbereitungen auf den Pandemiebetrieb der Kindertagesstätten laufen. Für die Kita-Träger bedeutet das viel organisatorischen Aufwand und Hektik, denn die Vorgaben des Familienministeriums kamen erst am Donnerstagnachmittag (7.1.) bei den Trägern an. Laut Corona-Betreuungsverordnung können Kitas ihren Betrieb um zehn Stunden reduzieren – es ist ihnen jedoch freigestellt, anders zu entscheiden. Zudem wurde entschieden, dass den Eltern zehn Kinderkrankentage mehr zustehen, die sie in der aktuellen Lage nutzen können.

Wünschenswert, wenn viele Eltern ihre Kinder zuhause betreuen

Einrichtungsträger wissen, dass Appell schwierig umzusetzen ist

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.