So sollte es auf allen Dächern aussehen: Ein Kraftwerk direkt über den eigenen vier Wänden. © picture-alliance/ dpa
Meinung

Photovoltaik auf dem Hausdach muss zur Pflicht werden

Trotz der politischen Bemühungen: Es gibt zu wenig Photovoltaik auf unseren Dächern. Um etwas an der Situation zu ändern, sind radikalere Schritte nötig, meint unser Autor.

Machen wir uns nichts vor: Ein Blick auf die Dächer in unseren Städten beweist noch immer, dass beim Thema Photovoltaik viel Luft nach oben ist. Viele Wohneigentümer scheuen offenbar bis heute die Investition in ein privates Sonnenkraftwerk.

Klimawandel und Energiepreise rechtfertigen radikale Schritte

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Dennis Görlich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.