Das DLRG probt eine Notrettung im Ternscher See. © Günther Goldstein
Video

Re-Live: Notruf nach Unwetter – DLRG übt Katastrophenfall am Ternscher See

Das DLRG im Bezirk Hellweg übte am Samstag an zwei Stellen in Selm für den Ernstfall. Am LAFP und am Ternscher See. Was dort genau passiert ist, erklärt Jörn Stracke vom DLRG.

„Haubentaucher“ heißt die Katastrophenschutzübung, die der Bezirk Hellweg der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Samstag, 16.10., in Selm, geübt hat.

Gefahrensituationen richtig einschätzen

Szenario: 15 Personen vermisst

Gekenterte Boote – DLRG probt Einsatz am Ternscher See

Übungen finden einmal jährlich statt

Unwegsames Gelände am Ternscher See

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.