SB-Bereich in Sparkasse an der Kreisstraße geschlossen: Das ist der Grund

Sparkasse

Geld abheben können Kunden der Sparkasse trotz Umzug der Hauptgeschäftsstelle immer noch im „alten“ Gebäude an der Kreisstraße. Der SB-Bereich dort ist jetzt aber vorübergehend geschlossen.

Selm

, 22.02.2021, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Filiale der Sparkasse an der Kreisstraße in Selm: Wegen Umbauarbeiten ist der SB-Bereich dort im Moment geschlossen.

Die Filiale der Sparkasse an der Kreisstraße in Selm: Wegen Umbauarbeiten ist der SB-Bereich dort im Moment geschlossen. © Jessica Hauck (A)

Im November des vergangenen Jahres ist die Hauptstelle der Sparkasse in Selm umgezogen: Von der Kreisstraße ein paar Hundert Meter weiter in das neu gebaute Haus der Wirtschaft am Campus. Der SB-Bereich in der „alten Sparkasse“ ist aber geblieben. Seit Montag, 22. Februar, ist er jetzt geschlossen. Allerdings nur vorübergehend, wie die Sparkasse im Vorfeld mitgeteilt hatte.

Umbau für Umzug der Hospizgruppe beginnen

Der Grund, warum es in den nächsten Wochen nicht möglich sein wird, an den Automaten vor Ort Geld abzuheben, Kontoauszüge zu ziehen oder Überweisungen zu tätigen, sind Umbauarbeiten im Erdgeschoss des Gebäudes. In die ehemaligen Geschäftsräume zieht noch in diesem Jahr die Hospizgruppe Selm, Olfen, Nordkirchen.

Jetzt lesen

Dafür müssen sie noch entsprechend umgebaut werden. Unter anderem muss ein Bad eingebaut werden, außerdem seien umfangreiche Elektroarbeiten nötig, wie die Sparkasse vorab informiert hatte.

Nach Abschluss der Umbauarbeiten soll der SB-Bereich den Sparkassen-Kunden dann aber wie gewohnt zur Verfügung stehen. Voraussichtlich bis Ende März sollen sie abgeschlossen sein. Bis dahin ist die Sparkasse am Campus - ein paar Hundert Meter weiter - der nächstgelegene Anlaufpunkt für Kunden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt