Frühschoppen

Schlager-Frühschoppen: Italienisches Duo tritt in Selm auf

Die Rock-Pop-Schlagerparty am Samstag, 2. Oktober, mit bekannten Künstlern ist ausverkauft. Wer leer ausgegangen ist oder einen Nachschlag will, kann am Sonntag zum Schlager-Frühschoppen kommen.
Eventmanager Wilfried Reckers steckt das Revier für den "Tigg in" im August ab. © Nitsche (Archiv)

Ina Colada, Giovanni Zarrella und andere bekannte Künstlerinnen und Künstler kommen am 2. Oktober nach Selm und wollen die Gäste prächtig unterhalten. Die Location am Willy-Brandt-Platz vor dem Bürgerhaus ist aber zu schade, um nur einmal genutzt zu werden. „Wir dürfen die Infrastruktur für unseren Schlager-Frühschoppen nutzen“, sagt Wilfried Reckers.

Der Macher von „Selm trifft sich“ organisiert einen Schlager-Frühschoppen. Domenico de Angel und Andrea TiAmo, ein deutsch-italienisches Gesangsduo, präsentiert zwischen 11 und 15 Uhr Songs von Albano und Romina Power. Dazu kommen viele bekannte italienische Lieder der 80er Jahre.

Freier Eintritt beim Schlager-Frühschoppen

„Wir freuen uns, dass es musikalisch wieder losgeht“, sagt Reckers, der in den vergangenen Jahren verschiedenste Veranstaltungen wie „Selm trifft sich“ oder den Glitzerwald organisiert hat. Und Reckers bleibt auch bei dem Frühschoppen seiner musikalischen Linie treu. Er kündigt bekannte deutsche Schlager an. Mitsingen ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Der Eintritt zum Schlager-Frühschoppen auf dem Willy-Brandt-Platz ist frei. Zutritt haben allerdings ausschließlich Menschen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Die Schlagerparty ist für Wilfried Reckers die erste Veranstaltung in Selm nach einer längeren Corona-Party – und damit eine Art Neustart.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.