Schuttberg im Borker Ortskern: Hauptstraße 23 ist Geschichte

Alt Bork

Wo zuletzt 3800 Bücher, Filme und Spiele ihr Zuhause hatten, liegen Mittwochmorgen Tasende von Steine. Die ehemalige Pfarrbücherei ist abgerissen. Sie stand dem Nachbarn im Weg.

Bork

, 19.09.2018, 13:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schuttberg im Borker Ortskern: Hauptstraße 23 ist Geschichte

Von der Bücherei an der Hauptstraße ist nur noch ein Schuttberg übriggeblieben. © Foto: Sylvia vom Hofe

Das Haus Nummer 23 an der Borker Hauptstraße ist Geschichte. Es stand dem Umbau des Nachbarhauses, der ehemaligen Gaststätte Alt Bork, im Weg. Wie Projektmanager Werner Wetekamp aus Selm mitgeteilt hat, entstehen in dem erweiterten ehemaligen Gasthaus Wohnungen: Und die benötigen Fenster. Der alte Bauriegel, in dem Bücherei und Gasthaus Wand an Wand standen, hatte das vorher nicht möglich gemacht.

Investor wollte bereits weiter sein

Zum Jahreswechsel 2016/2017 hatte die 1901 eröffnete Traditionskneipe Alt Bork im Ortskern geschlossen. Eigentlich wollte Wetekamp mit seinem Team bereits weiter sein. Anfang 2018 sollten 14 Wohnungen bezugsfertig sein. Das hatte sich zwischenzeitlich verschoben.

Nach Angaben von Wetekamp gab es bereits Mitte Juli für ein Drittel der Wohnungen feste Interessenten.

Lesen Sie jetzt