Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwer verletzt beim Überholmanöver: Ausfahrt am Pfingstsonntag endet im Krankenhaus

Motorradunfall

Mit schweren Verletzungen musste ein Motorradfahrer am Pfingstsonntag ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autofahrerin, mit der er zusammengestoßen ist, erlitt mindestens einen Schock.

Selm, Nordkirchen

, 09.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Schwer verletzt beim Überholmanöver: Ausfahrt am Pfingstsonntag endet im Krankenhaus

Der Motorradfahrer stieß im Einmündungsbereich Neue Nordkirchener Straße/Nordkirchener Straße mit dem Fahrzeug der PKW-Fahrerin (Hintergrund) zusammen. © Sylvia vom Hofe

Gegen kurz vor 14 Uhr am Pfingstsonntag ist die Feiertagsfreude jäh vorbei. Es kracht an der Einmündung Nordkirchener Straße/Neue Nordirchener Straße. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst müssen ausrücken.

Beteiligt am Unfall sind zwei Fahrzeuge: ein Motorrad und ein PKW. Nach einer ersten Einschätzung der Polizei am Unfallort waren beide Fahrzeuge hintereinander unterwegs: auf der Neuen Nordkirchener Straße aus Richtung Nordkirchen nach Selm: erst der PKW, der in Münster zugelassen ist. Am Steuer saß eine Frau. Dann das Motorrad aus dem Kreis Recklinghausen, das ein Mann fuhr. An der Einmündung passierte es.

So könnte sich der Unfalll ereignet haben

So könnte sich der Unfall nach der ersten Einschätzung der Beamten ereignet haben: Die Autofahrerin wollte nach links abbiegen auf die Nordkirchener Straße. Der Motorradfahrer erkannte das geplante Abbiegemanöver nicht und setzte zum Überholen an. Dabei stieß er mit dem Auto zusammen. Er kam zu Fall, sie lenkte ihr Auto geradeaus in die Böschung.

Kreuzungspunkt war gesperrt

Wie schwer die Verletzungen des Motorradfahrers sind, ist zur Stunde nicht bekannt. Er sei aber ansprechbar gewesen, heißt es an der Unfallstelle. Während der Bergung der Fahrzeuge blieb der Kreuzungspunkt gesperrt.

Lesen Sie jetzt