Selm fehlt das Stadtprinzenpaar

Schock für Karnevalisten

Eine schlechte Nachricht für die Karnevalisten in Selm: In diesem Jahr wird es kein Stadtprinzenpaar geben. Ziemlich angesäuert reagierte der Vorstand des Festausschusses Selmer Karneval (FSK) über die Nachricht.

SELM

von Von Antje Pflips

, 11.11.2013, 15:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Tobias Steinbrink, Manfred Sowinsik und Hubert Stier präsentieren das Kinderprinzenpaar René Venohr und Sina Rauhut (2.u.3.v.r.) sowie Adjudant Marc Venohr (r.) und Hofdame Xenia Rauhut.

Tobias Steinbrink, Manfred Sowinsik und Hubert Stier präsentieren das Kinderprinzenpaar René Venohr und Sina Rauhut (2.u.3.v.r.) sowie Adjudant Marc Venohr (r.) und Hofdame Xenia Rauhut.

Das habe auch mit den langen Arbeitszeiten bei Pflegediensten oder im Verkaufsgewerbe zu tun. Viele Frauen arbeiteten in Teilzeit und könnten sich für die Karnevalstermine nicht freinehmen. „Wir hatten zwar einen Kandidaten, der sagte jedoch ab, weil er keine Dame fand. Wir müssen uns zusammensetzen und überlegen, was zu tun ist“, sagte Kolisko-Grandau.   Dieser Vorschlag wurde auch in der Versammlung angesprochen. Zusammen mit der KG Selm und den Bärtis will der FSK zukünftig versuchen, ein Stadtprinzenpaar zu finden. Dabei soll es die neue Regelung geben, dass die Kandidaten keinem Verein mehr angehören müssen. Prinz und Prinzessin können auch aus verschiedenen Familien kommen. Auf die Schnelle lasse sich nun kein Prinzenpaar mehr finden, daher entschloss sich der FSK in diesem Jahr, ohne Prinz und Prinzessin in die Session zu starten.

„Wir sind da nicht die einzigen, auch in Erkenschwick gibt es kein Prinzenpaar und in Lünen und Hamm gab es das vor Jahren auch schon“, argumentierte Sowinski. Mit dieser Regelung waren auch die zahlreichen Teilnehmer einverstanden, die in den Selmer Hof kamen. Fast schon trotzig meinte Wolfgang Schlicht: „Wir stemmen uns den Narren entgegen und gehen mit aller Kraft in die neue Session“. Ordensverleihungen und Übergaben sowie die Repräsentation bei den befreundeten Vereinen werden der Vorstand übernehmen. Die noch unter dem Namen „Prinzenproklamation“ geführte Veranstaltung am Samstag, 16. November, wird stattfinden. Dann feiert der FSK auch sein elfjähriges Bestehen. Beginn ist um 19.11 Uhr im Bürgerhaus.

Die gute Nachricht: Es wird ein Kinderprinzenpaar geben. Die KG Selm präsentierte auf der Herbstversammlung des Festausschusses Selmer Karneval (FSK) René Venohr und Sina Rauhut als aktuelles Kinderprinzenpaar aus den Reihen der 1. KG Selm. Adjutant wird Marc Venohr, selbst schon Prinz gewesen und kann somit seinem Bruder sicherlich einige Tipps geben. Zur Hofdame wurde Xenia Rauhut ernannt.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt