Selmer DLRG lädt zur großen Jubiläums-Party ein

Am 6. Mai

Seit acht Jahrzehnten ist Ortsgruppe Selm der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) im ständigen Einsatz für Sicherheit, Gesundheit und Leben. Am 6. Mai feiert die DLRG ein großes Jubiläumsfest. Wir verraten, was die Besucher erwartet.

SELM

, 23.04.2017, 19:04 Uhr / Lesedauer: 2 min
Fahrten auf dem Rettungsboot gehören zum Alltag bei der DLRG Selm..

Fahrten auf dem Rettungsboot gehören zum Alltag bei der DLRG Selm..

Nicht nur das 80-jährige Bestehen der DLRG Selm ist der Anlass der Feier: Auch die Rettungswache am Ternscher See besteht bereits seit 60 Jahren. Und genau am Ort des regelmäßigen Geschehens soll die Jubiläums-Party auch stattfinden: am Ternscher See.

Die Vorbereitungen dafür sind im vollen Gange und auch die Wachstation selbst, am Strandweg, haben die Mitglieder der DLRG bereits für die Feierlichkeiten vorbereitet. Ein frischer Anstrich – innen sind die Wände wieder schön weiß –, die Renovierung der Bootsgarage und das Aufräumen der Außenanlage gehören dazu. „,Die Station aufklären‘, so heißt es, wenn wir die Station fertigmachen“, erklärt Tim Weißmann, Leiter Bootswesen der DLRG.

Die Station aufzuklären, also startklar für die Saison zu machen, gehört zu den gängigen Aufgaben. Zäune erneuern, die Wege bei Bedarf neu pflastern und vor allem die Betonrampe sicher machen, von der aus das Rettungsboot zu Wasser gelassen wird, sind elementar. Sicherheit geht eben vor.

Immer wieder mit Vandalismus konfrontiert

Damit vor allem die Bootsrampe sicher ist – das heißt, sie darf nicht rutschig sein und es darf keine scharfen Steine geben, an denen man sich verletzten könnte –, hat die DLRG rund 25 bis 30 Tonnen Sand dort aufgeschüttet. Leider hat die DLRG auch immer wieder mit Vandalismus zu kämpfen: Steine werden aus den Wegen herausgerissen und ins Wasser geworfen oder die Anlage wird beschädigt.

Und neben den tatkräftigen Aufgaben kommen schließlich die organisatorischen hinzu: Wachpläne müssen geschrieben werden, um zu planen, welcher Wachleiter mit welcher Mannschaft wann vor Ort für Sicherheit sorgt. „Mindestens fünf Leute braucht man, damit es läuft“, so Uwe Beck, Geschäftsführer der DLRG-Ortsgruppe Selm. Rund 25 Mitglieder der Selmer Ortsgruppe sind zurzeit aktiv in der Wache.

Beim Jubiläumsfest zeigen die Mitglieder der DLRG den Besuchern dann, worauf es bei ihnen im Alltag ankommt: Rettungsvorführungen stehen auf dem Programm, es wird gezeigt, „was das Retten an Ausrüstung braucht“, so Beck, und sogar eine befreundete Gruppe rückt an, um ihr Rettungsboot zu präsentieren.

Geschichte in Bildern aufbereitet

Das eigene wird nämlich gebraucht: Beim Jubiläumsfest bietet die DLRG an, einmal im echten Rettungsboot eine Runde über den See mitzufahren. Aber auch Kinderaktivitäten sind am Festtag geplant. „Wir möchten den Besuchern zeigen, auf was wir alles vorbereitet sein müssen“, so Beck.

Bei Kaffee und Kuchen sowie leckeren Speisen vom Grill können die Gäste dann große Schautafeln bewundern, die die Geschichte der DLRG in Bildern aus mehreren Jahrzehnten zeigen. Und auch der Alltag der DLRG soll den Besuchern so anschaulich näher gebracht werden.

Die Kinder können das Leben der Retter spielerisch nachempfinden, denn die DLRG hat ein besonderes Kinderschminken geplant. Mithilfe von Verbandskästen können die Kleinen aufgemalte Wunden selbst verbinden. Hüpfburg, ein Spielmobil und ein Glücksrad sorgen zudem zusätzlich für viel spielerische Abwechslung beim Kinderprogramm.

Das Jubiläumsfest der DLRG-Ortsgruppe Selm findet statt am Samstag, 6. Mai, von 11 bis 16 Uhr. Die Feier steigt an der DLRG-Wachstation, Seepark Ternsche, Strandweg 7. Der Parkplatz befindet sich am Strandweg 103. Um 11.30 Uhr finden Segnungen, Ehrungen und die Begrüßung durch den Vorsitzenden statt. Ab 13 Uhr gibt es Bootsfahrten und verschiedene Vorführungen. Es gibt vor Ort Getränke, Grillgut und eine Caféteria. Die DLRG sucht noch weiter ehrenamtliche Helfer, die Lust haben, Teil der Gemeinschaft zu werden. Weitere Informationen gibt es bei Geschäftsführer Uwe Beck unter Tel. (02592)670414.

Lesen Sie jetzt