Mitarbeiter João Ameixa hält die Stellung hinter der Theke. Auf Bestellung oder auch an Laufkundschaft gibt es zwischen 14 bis 20 Uhr Eis. Montags ist Ruhetag.
Mitarbeiter João Ameixa hält die Stellung hinter der Theke. Auf Bestellung oder auch an Laufkundschaft gibt es zwischen 14 bis 20 Uhr Eis. Montags ist Ruhetag. © João Ameixa
Gastronomie

Selmer Eiscafé San Remo kämpft sich durch den Lockdown – Ausgang offen

Gerade wieder eröffnet, dann war der Lockdown. Das Eiscafé San Remo hat es in der Corona-Krise nicht leicht. Lange darf der Lockdown nicht mehr dauern, damit das Eiscafé überleben kann.

Die gute Nachricht zuerst: In der Selmer Innenstadt gibt es seit vergangenem Samstag wieder frisches Eis von der Diele. Schoko, Erdbeer, Amarena, Zitrone zum Mitnehmen und am liebsten nach telefonischer Vorbestellung. Auch direkter Thekenverkauf ist möglich; unter Corona-Auflagen darf sich derzeit aber nur ein Kunde im Laden aufhalten – und er darf das Eis auch nur mitnehmen. Außer montags ist die Eisdiele von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Keine Soforthilfen möglich


„Nichts ist planbar“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.