Selmer FDP will "Gemeinsam mehr erreichen"

Kommunalwahl

SELM „Die Burg Botzlar und das Selmer Freibad müssen für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben.“ Dies ist der erste Satz und zugleich eine der zentralen Forderungen der Selmer FDP für die Kommunalwahl am 30. August. Aber das Wohlprogramm umfasst noch mehr.

von Von Matthias Münch

, 12.07.2009, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister-Kandidat Klaus Schmidtmann, Stadtverbandsvorsitzender Thomas Staschat (l.) und sein Stellververtreter Klaus Brzezinski (r.) gehen mit Selbstvertrauen in den Kommunalwahlkampf.

Bürgermeister-Kandidat Klaus Schmidtmann, Stadtverbandsvorsitzender Thomas Staschat (l.) und sein Stellververtreter Klaus Brzezinski (r.) gehen mit Selbstvertrauen in den Kommunalwahlkampf.

Lesen Sie jetzt