Selmer Festzelt muss beim Karneval 2018 umziehen

Zu viele Baustellen

Die Karnevalsaison 2017/18 hat in Selm noch gar nicht angefangen und schon gibt es Probleme: Am traditionellen Standort des Festzeltes wird gebaut. Doch wo soll das Zelt hin? Dass die Antwort auf diese Frage nicht so leicht ist, erklärte uns der Vorstandsvorsitzende der ersten Selmer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß.

SELM

, 10.10.2017 / Lesedauer: 3 min
Selmer Festzelt muss beim Karneval 2018 umziehen

Das Festzelt muss diesen Karneval umziehen - und einen neuen Standort in Selm zu finden, ist gar nicht so leicht.

Umzug und Feiern im Festzelt – die beiden wichtigsten Termine der fünften Jahreszeit stehen vor Problemen. Schuld sind die Bauarbeiten. Denn für das Zelt muss ein ganz neuer Standort gefunden werden.

Mit Feuereifer arbeitet Tobias Steinbrink, erster Vorsitzender der ersten Selmer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß, zurzeit Konzepte aus, um einen geeigneten Platz für das traditionelle Festzelt zu finden.

Jetzt lesen

Ohne Zelt kein Karneval

„Ich muss der Stadt Beispiele geben, wo das Zelt stehen kann und ein Sicherheitskonzept muss erstellt werden“, so Steinbrink. Dass es kein Zelt geben wird, das kommt für den Karnevalisten nicht infrage. „2000 bis 3000 Leute wollen da im Durchlauf feiern, wir müssen die Möglichkeit eines Zeltes haben“, so der Vorsitzende. Im Vorstand habe man als Standort das Freibad vorgeschlagen. Auch die Schützenwiese der Bürgerschützen wolle man in Betracht ziehen.

„Beide Orte wären fußläufig zu erreichen“, so Steinbrink. Zudem gäbe es genügend Platz, um nach dem Umzug dort die Wagen abzustellen. Mit der Stadt wollen sich die Rot-Weißen Karnevalisten bald zusammensetzen, um die Pläne zu besprechen.

Jetzt lesen

Umzugsstrecke steht

Für den Streckenverlauf des Rosenmontagumzugs hofft Steinbrink auf den gewohnten Weg. Der Kreisverkehr solle bis zum 10. Februar kommenden Jahres fertiggestellt sein. „Der Umzug kann dann standartmäßig ablaufen“, sagt er. Die Proklamation des neuen Prinzenpaares soll wie immer am Bürgerhaus Selm stattfinden – in diesem Jahr pünktlich am Samstag, den 11.11.

Das neue Prinzenpaar der Stadt Selm steht schon in den Startlöchern. Wer es wird, das wollte Tobias Steinbrink, erster Vorsitzender der ersten Selmer Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß, aber noch nicht verraten.

Die Termine:

  • Am 11.11. beginnt die Kinderproklamation um 15.11 Uhr im Bürgerhaus Selm, Willy-Brandt-Platz 2. Um 20.11 Uhr ist dort die Proklamation des Prinzenpaares. Der Eintritt ist jeweils frei.
  • Am 8. Februar findet die Altweiberfeier ab 19 Uhr im Zelt statt. Der Ort wird noch bekannt gegeben. Der Kartenvorverkauf soll vor Weihnachten starten.
  • Der Umzug am Rosenmontag startet am Samstag, 12. Februar, um 13.11 Uhr. Ab 11.11 Uhr ist Schlüsselübergabe bei der Feuerwehr, Auf der Geist 2.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt