Selmer Karnevalsprinzen zu Gast in der Redaktion

Die Majestäten im Video

Frühstück beim Bürgermeister, Kaffeetrinken in der Redaktion. Die Ruhr Nachrichten haben am Dienstagnachmittag royalen Besuch bekommen: Die Selmer Karnevalsprinzen mit ihrem Gefolge.Wir haben den Besuch im Video festgehalten und Fotos vom Frühstück mit Bürgermeister Löhr mitgebracht.

BORK

, 21.02.2017, 10:31 Uhr / Lesedauer: 2 min
Redaktionsleiterin Sylvia vom Hofe wurde von den Karnevalsprinzen mit Orden geehrt.

Redaktionsleiterin Sylvia vom Hofe wurde von den Karnevalsprinzen mit Orden geehrt.

Wenn Daniel Krampe geht, scheppert es bei jedem Schritt. Kein Wunder, er hat fast zehn Kilogramm Metall um den Hals hängen. Fast 40 Orden und Auszeichnungen. „Keine Last, sondern eine Ehre“, sagt der der Selmer Karnevalsprinz strahlend. Falls ihn das Gewicht dennoch etwas niederdrückt, merkt es niemand. Krampe ist schließlich fast zwei Meter groß. 

Die Prinzessin aus dem Norden

Anders als die Prinzessin an seiner Seite: Karen Brinkötter reicht dem Selmer Prinzen gerade einmal bis zur Schulter – mit hohen Absätzen. Dass sie einmal Karnevalsprinzessin sein würde? „Nein, das hätte ich nie gedacht“, sagt die blonde Frau in dem bodenlangen Kleid. Dagegen würde schon ihre Herkunft sprechen: „Ich komme aus Schleswig-Holstein“ – ein echtes Nordlicht. „Karneval kennen wir nur vom Hörensagen.“ Und jetzt ist sie mittendrin.

Wie das kommt, erzählt sie während des Besuchs der Selmer Karnevalisten am Dienstagnachmittag in der Redaktion der Ruhr Nachrichten an der Kreisstraße. Daniel, ein guter Bekannter, habe sie einfach gefragt – schon vor einigen Jahren. „Und ich habe zugesagt“ – nicht ahnend, dass das Gedankenspiel einmal Wirklichkeit werden würde. „Zum Glück“, sagt sie.

Glücklich strahlt auch Alexandra Klein (10). Sie hatte es sich eigentlich schon immer gewünscht, eine Prinzessin zu sein: mit Diadem im Haar fast wie im Märchen. Bei ihrem Partner Lukas Mues (9) war der Wunsch nicht ganz so ausgeprägt. „Aber meine Mutter hat mich gefragt“, sagt er. Da habe er schlecht Nein sagen können. Alle Gäste im Besprechungszimmer der Redaktion lachen.

Frühstück beim Bürgermeister

Am Dienstagmorgen haben die beiden Prinzenpaare und ihr Gefolge schon früh den gemeinsamen Tag begonnen: um 9 Uhr im Amtshaus. Bürgermeister Mario Löhr hat sie im getäfelten Saal am reich gedeckten Frühstückstisch empfangen – so wie es sich bei gekrönten Häuptern gehört. Außerdem war die morgendliche Stärkung wichtig, damit die Majestäten gestärkt in ihre Rundfahrt durch die Stadt waren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Karnevalisten zu Gast bei Selms Bürgermeister 2017

Die Selmer Karnevalsprinzen und ihre Begleiter haben Selms Bürgermeister im Amtshaus besucht. An einer mit Luftschlangen und bunten Wimpeln geschmückten Tafel nahmen die Karnevalisten Platz.
21.02.2017
/
Ernste Gesichter bei Bürgermeister und Prinzessin: Hält das Wetter am Karnevalswochenende?© Foto: Sylvia vom Hofe
Noch etwas müde, aber bunt: Im getäfelten Saal des Borker Amtshauses haben sich die Selmer Karnevalisten am Mittwochmorgen versammelt zusammen mit Bürgermeister Mario Löhr.© Foto: Sylvia vom Hofe
Das Kinderprinzenpaar hat heute schulfrei.© Foto: Sylvia vom Hofe
Klar, freut sich die Prinzessin, wenn sie am Sonntag die Schlüsselgewalt über die Stadt bekommt.© Foto: Sylvia vom Hofe
Skeptischer Blick in die Runde: Wird es beim großen Karnevalsumzg am Samstag regnen?© Foto: Sylvia vom Hofe
Luftschlangen im Rathaus - das gibt es auch nicht alle Tage.© Foto: Sylvia vom Hofe
© Foto: Sylvia vom Hofe
Manfred Sowinski vom FSK freut sich auf den Höhepunkt der Session.© Foto: Sylvia vom Hofe
Selm Helau - und das gleich dreifach.© Foto: Sylvia vom Hofe
Mit Brötchen haben sich die Karnevalisten gestärkt.© Foto: Sylvia vom Hofe
Schlagworte

Der Bürgermeister hatte in der Runde den Vorsitz – noch. Denn am Samstag wird er die Amtsgewalt – und die Schlüssel der Stadt – an die beiden Karnevalsprinzenpaare abgeben müssen. „Zum Teil zumindest“ sagte er. Hauptgesprächsthema am Tisch: Karneval. Vor allem das Wetter und die Vorfreude auf den Höhepunkt der Session - den Umzug.

Der Karnevalsumzug

Der setzt sich um 13.11 Uhr vom Selmer Feuerwehgerätehaus über Ludgeristraße und Breite Straße bis zum Sandforter Weg in Bewegung. „Da ganz oben auf dem Wagen zu stehen, wird ein Traum sein“, ist sich Karen Brinkötter sicher.

Mit dem großen Selmer Umzug wird aber noch nicht Schluss sein. „Wir sind jedes Jahr am Nelkendienstag beim Nordkirchener Umzug mit einigen Wagen dabei“ – und das schon zum 25. Mal“, sagt Wolfgang Schlicht, Chef der Selmer Karnevalsgesellschaft.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt