Selmer Stadtfest 2016: So sieht das Programm aus

Audio und viele Fotos

Vom 17. bis 19. Juni, Freitag bis Sonntag, steht das Stadtfest in Selm an. Dass Jürgen Drews am Samstagabend kommt, ist nicht zu übersehen: Seit einigen Tagen verkünden es Plakatwände in der Stadt. Wir sagen Ihnen, was Sie jetzt schon wissen müssen über ein Konzept, das teils gleich und teils komplett anders ist.

SELM

, 17.05.2016, 17:57 Uhr / Lesedauer: 2 min

 

 

 

Suer schlug den Bogen von Schädel- und Knochenfunden aus Antike und Mittelalter in Ternsche über die Bergbau-Historie der Zeche Hermann bis heute. Auf der Botzlarstraße und rund um die Burg wird es aus vier Epochen Selm unheimlich viel zu sehen geben. Rund um die Burg schlagen Ritter, Römer und Steinzeitmenschen ein Zeltlager auf.

  • Zwischen Kreisverkehr, Botzlarstraße und Anhotel verkaufen knapp 15 Stände „Street food“ aus aller Welt.
  • Auf der Wiese vor der Josefskirche gibt es ein internationales Fest, das Asylbewerber und Asylkreise gestalten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die lange Tafel beim Selmer Stadtfest 2015

Die Lange Tafel ist seit vier Jahren ein Kernstück des Stadtfestes Selm. Viele Vereine, Gruppen, Organisationen stellen dort ihre Arbeit und ihre Institution vor und kommen ins Gespräch mit anderen Selmern. Am Nachmittag war es richtig voll.
14.06.2015
/
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Viel Betrieb an der Langen Tafel auf der Kreisstraße: Bei herrlich-mildem Wetter machte das Flanieren Freude.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Städtische Sekundarschule präsentierte sich mit Schulleiterin Diana Post, Kolleginnen und Kollegen sowie Schülern und Eltern mit einem spielerischen Angebot und Fotos aus dem noch jungen Schulleben.© Foto: Tobias Weckenbrock
Tobias Steinbrink von der 1. Selmer KG: Die Karnevalisten präsentierten vor allem ihre Jugendgarden, die Kostüme und Tänze im Verein.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mathias Bonacker von der SPD mit dem Schinken: Hier sollten die Gäste versuchen, das Gewicht des Stückes Fleisch zu erraten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Mit Farbe sprühen konnten die Kinder an der Tafel des Jugendzentrums Sunshine, wo sich Alex und Mike am Mittag um die jungen Leute kümmerten. Die Leinwände durften sie auch mit nach Hause nehmen, wenn sie wollten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Gundula Schrader-Holz, Einrichtungsleiterin der Awo-Tagespflege an der Ludgeristraße, an ihrem Glücksrad an der Langen Tafel.© Foto: Tobias Weckenbrock
Diese Damen machten Promo für die anBar und das anHotel.© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Bruno und Ferriana, zusammen das Duo "Gondolieri", spielte auf der Langen Tafel ein paar Musikstücke. Sie kommt aus Rom, er aus Dortmund. "Wir sorgen heute für die italienischen Momente hier in Selm."© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Ferienfreizeiten der katholischen Kirchengemeinde Selm hatte einen Stand, an dem die Kinder spielen konnten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Hermann Assenkamp ist Mitglied der Behindertensportgemeinschaft. Seit 1979 sitzt er im Rollstuhl oder auf seinem Elektromobil, tanzte bei der Beachparty vor dem Bürgerhaus wie ein junger Mann in seinem Rollstuhl - dabei ist er 66 Jahre alt." Die Party am Samstagabend war optimal", sagte er. "Ich habe bis zum Abwinken, bis zum Schluss getanzt."© Foto: Tobias Weckenbrock
Christian Artmeier, Übungsleiter, und Ursula Bördeling von der Behindertensportgemeinschaft BSG Selm. Sie präsentierten auf der Langen Tafel ihr Angebot.© Foto: Tobias Weckenbrock
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sah das Stadtfest Selm 2015 aus der Luft aus

Das Stadtfest Selm 2015 ist Geschichte. Es wird vielen Menschen, die dabei waren, in Erinnerung bleiben. Wir haben es mit einem Quadrocopter auch aus der Vogelperspektive beobachtet und sind auf Freiflächen am Rande des Geschehens in die Luft gegangen. So sah das Stadtfest von oben aus.
16.06.2015
/
Das ist Selms Ortszentrum an der Kreisstraße: Hier rund um den Kreisverkehr an der B236 spielte sich das Stadtfest 2015 ab. Rechts der Edeka-Parkplatz mit der Automeile.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Mittelaltermarkt beim Stadtfest fand auf der Wiese vor der Josefskirche statt. Hier konnte man sich in eine vergangene Zeit versetzen lassen.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Blick die Kreisstraße runter Richtung Lange Tafel um 12.30 Uhr. Auf dem Edeka-Parkplatz erkennt man die Luftkissen-Rutsche.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Summer Vibez hieß die Party auf dem Willy-Brandt-Platz am Freitagabend.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Stadtfest Selm 2015 am Samstagabend aus der Luft: Am Bürgerhaus tanzten die Menschen auf dem Beach zu Rock- und Schlagermusik.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Blick die Kreisstraße runter Richtung Lange Tafel um 12.30 Uhr. Auf dem Edeka-Parkplatz erkennt man die Luftkissen-Rutsche.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Blick die Kreisstraße runter Richtung Lange Tafel um 12.30 Uhr. Auf dem Edeka-Parkplatz erkennt man die Luftkissen-Rutsche.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Kirche St. Josef an der Kreisstraße. Das Gebäude wird bald abgerissen, der Turm bleibt erhalten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Der Edeka an der Botzlarstraße / Kreisstraße.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Burg Botzlar im Selmer Ortskern.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Burg Botzlar im Selmer Ortskern.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Sonnenuntergang übe dem Bürgerhaus Selm im Ortskern und hinter dem Kirchturm der Evangelischen Kirche am Markt.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Das Bürgerhaus im Herzens Selms.© Foto: Tobias Weckenbrock
Die Kirche St. Josef an der Kreisstraße. Das Gebäude wird bald abgerissen, der Turm bleibt erhalten.© Foto: Tobias Weckenbrock
Schlagworte Selm

  • Auf dem Willy-Brandt-Platz eröffnet am Sonntag um 11 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst das Programm – ein Wunsch der Pfarrgemeinden, wie Jürgen Suer sagte. Danach spielen Jeki-Kinder, Jugend-Preisträger und andere Gruppen aus der Musikschule oder deren Umfeld, mittags die Band „Dicke Hose“, die ihre neue Platte vorstellt, ehe am Nachmittag das Blasorchester das Zeitreisenmotiv aufnimmt. Um 18 Uhr ist ein Abschlusskonzert aller Musiker, die Lust haben, mitzuwirken.
  • Auf dem Edeka-Parkplatz werden Vereine Stellfläche bekommen. Die Feuerwehr stellt alte Autos aus, eine Oldtimer-Ausstellung gibt es auch. Und das Unternehmen Rethmann zeigt Müllfahrzeuge von früher bis heute.
  • Es gibt wieder eine Fahrrad- und Münsterlandmeile.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vom Aufbau bis zum Tafelfest: Das Selmer Stadtfest 2014

Vom 13. bis zum 15. Juni findet das dritte Selmer Stadtfest statt. Die Stadt ist schon in großer Vorfreude. Und das Wetter spielt ebenfalls mit.
15.06.2014
/
Um 8.20 Uhr waren bereits alle Tische aufgebaut.© Foto: Lara Malberger
Um 7.30 trafen sich die Pfadfinder um die Tische für die lange Tafel aufzubauen.© Foto: Lara Malberger
Vor dem Jugendheim findet ein kleiner Mittelaltermarkt statt.© Foto: Lara Malberger
Philipp Jünemann koordinierte den Aufbau.© Foto: Lara Malberger
Schnell noch ein Zelt verrücken.© Foto: Lara Malberger
Um 7.30 trafen sich die Pfadfinder um die Tische für die lange Tafel aufzubauen.© Foto: Lara Malberger
Auch einige Trecker machen sich schon auf den Weg zum Stadtfest.© Foto: Lara Malberger
Nach etwa 50 Minuten standen schon alle Tische.© Foto: Lara Malberger
Das Spanferkel brät schon über dem Feuer vor dem Jugendheim.© Foto: Lara Malberger
Der Mähdrescher parkt schon vor dem ehemaligen Lidl - ein riesiges Gerät.© Foto: Lara Malberger
Langsam wird es lebendiger auf der Kreisstraße: Die ersten Attraktionen, wie dieses Kinderkarussell, werden schon aufgebaut.© Foto: Lara Malberger
Der mittelalterliche Markt ist um halb 9 schon fast fertig.© Foto: Lara Malberger
Vor dem Jugendheim stehen schon mittelalterliche Zelte.© Foto: Lara Malberger
Am Freitagabend wird es ein kleines Feuerwerk geben.© Foto: Theo Wolters
Ab 19 Uhr wird am Freitagabend gezapft.© Foto: Theo Wolters
Die Bühne steht bereits.© Foto: Theo Wolters
Mit einem Radler wurden am Freitagvormittag die Sandmassen verteilt.© Foto: Jessica Strotmann
Beim Feinschliff ist dann aber doch Handarbeit gefragt.© Foto: Jessica Strotmann
Der große Schirm steht bereits, hier ist der Sand schon komplett verteilt.© Foto: Jessica Strotmann
Der Blick aus der ersten Etage des Bürgerhauses zeigt: Die Vorbereitungen sind schon weit fortgeschritten.© Foto: Jessica Strotmann
Der Blick aus der ersten Etage des Bürgerhauses zeigt: Die Vorbereitungen sind schon weit fortgeschritten.© Foto: Jessica Strotmann
Das ist der Schirm, unter dem sich bei hoffentlich sonnigem Wetter die Stadtfest-Besucher wohlfühlen sollen.© Foto: Arndt Brede
Ein Teil der Bühne steht schon.© Foto: Arndt Brede
Imposant, so ein Schirm.© Foto: Arndt Brede
Diese Szenerie sieht doch schon einigermaßen nach Strandatmosphäre während des Stadtfestes aus.© Foto: Arndt Brede
Auch die Mitarbeiter der Stadtwerke Selm sind fleißig im Einsatz.© Foto: Arndt Brede
Sandberge türmten sich gestern auf dem Willy-Brandt-Platz. Er wird verteilt. Dann kann das Stadtfest beginnen.© Foto: Arndt Brede
Mit einem Radler wurden am Freitagvormittag die Sandmassen verteilt.© Foto: Jessica Strotmann
An der großen Theke vor dem Bürgerhaus kann ab Freitagabend der Durst gestillt werden.© Foto: Jessica Strotmann
Der Toilttenwagen steht auf der Botzlarstraße, direkt vor der Burg.© Foto: Jessica Strotmann
Der Wochenmarkt findet auf dem Parkplatz vor der Bibliothek statt.© Foto: Jessica Strotmann
Der Wochenmarkt findet auf dem Parkplatz vor der Bibliothek statt.© Foto: Jessica Strotmann
Der erste Sandhaufen für die Beachparty liegt schon vor dem Bürgerhaus.© Foto: Arndt Brede
Dieser große Fallschirm wird bald als Zelt dienen.© Foto: Arndt Brede
Auch die Arbeiten an der Bühne sind schon weit fortgeschritten.© Foto: Arndt Brede
Die Absperrung rund um den Willy-Brandt-Platz steht auch schon.© Foto: Arndt Brede
Ganz klar: Autos haben hier nichts zu suchen.© Foto: Arndt Brede
Das Wasserspiel ist schon überdeckt. Hier findet das Zelt seinen Platz.© Foto: Arndt Brede
Die Arbeiten zum Aufbau der Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz haben am Donnerstagmorgen begonnen.© Foto: Arndt Brede
Das Gerüst des Zeltes auf dem Willy-Brandt-Platz wächst nach und nach.© Foto: Arndt Brede
Stück für Stück wird die Bühne am Bürgerhaus zusammen gefügt.© Foto: Arndt Brede
Jedes Detail muss stimmen.© Foto: Arndt Brede
Wo jetzt noch die Arbeiter fleißig sind, werden bald Künstler ihr Publikum begeistern.© Foto: Arndt Brede
Hier werden bald Schlangen von durstigen Besuchern versorgt.© Foto: Arndt Brede
Die Umrandung des Zeltes wird gelegt.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Beachparty beim Selmer Stadtfest 2014

Dass aller guten Dinge drei sind, besagt schon ein bekanntes deutsches Sprichwort. Auch die inzwischen dritte Auflage des Selmer Stadtfests entwickelte sich abermals zu einem großen Erfolg. Schlagerkönig Michael Wendler, Ballermann-Prinzessin Anna Maria Zimmermann und die Rockgruppe Burning Heart sorgten während der Selmer Beachparty am Samstagabend für prächtige Stimmung.
15.06.2014
/
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein. Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr und Schlagerkönig Michael Wendler heizten das Publikum mit einer letzten Zugabe noch einmal so richtig ein.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Michael Wendler brachte das Publikum in Selm zum Toben.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Als Anna Maria Zimmermann die Bühne betrat, war das Publikum bereits außer sich vor Freude. Die 25-Jährige steuerte dann die nächsten Hits bei.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Beste Stimmung herrschte beim Selmer Stadtfest. Der Platz war gerammelt voll und mit knapp 1800 Tickets schon früh am Abend komplett ausverkauft.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Die Rockgruppe Burning Heart sorgte vor und nach den großen Hauptattraktionen des Abends für eine grandiose Stimmung.© Foto: Patrick Schröer
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bunte Eindrücke vom Stadtfest-Sonntag 2014

Antike Römer, Falkner, Speis und Trank sowie jede Menge Programm für Familien lockten am Sonntag viele Besucher auf das Stadtfest.
15.06.2014
/
Das Karussell war einer der Renner auf dem Stadtfest.© Foto: Arndt Brede
Das sieht martialischer aus, als es war.© Foto: Arndt Brede
So mancher gönnte sich abseits des Stadtfest-Geschehens eine Erfrischung.
Kinder brauchen Sand und Sonne. Und ihren Bewegungsdrang.© Foto: Arndt Brede
Den Besuch von BVB-Star Emma nutzten viele Kinder, um sich mit dem Maskottchen des Kids-Clubs fotografieren zu lassen.© Foto: Angela Wiese
Den Besuch von BVB-Star Emma nutzten viele Kinder, um sich mit dem Maskottchen des Kids-Clubs fotografieren zu lassen.© Foto: Angela Wiese
An der Torwand war Treffsicherheit gefragt.© Foto: Jessica Strotmann
Der weiße Audi R8 zog viele Blicke auf sich.© Foto: Jessica Strotmann
Rocking´ Train spielten auf der Kreisstraße.© Foto: Jessica Strotmann
Gesine Homringhausen zauberte schillernde Riesen-Seifenblasen.© Foto: Jessica Strotmann
Ulrike Dorna vom Projektzirkus Pompitz jonglierte mit bunten Reifen.© Foto: Jessica Strotmann
Geschickt balancierte Frederike (11) mit Hilfe von Sandra Schmidt über das Seil.© Foto: Jessica Strotmann
Clown Pom spaziert scharte auf der Automeile junge Besucher um sich.© Foto: Jessica Strotmann
Clown Pom hatte ein Herz für Angelique (10).© Foto: Jessica Strotmann
Sechs Autohäuser stellten auf der Automeile auf dem Edeka-Parkplatz aus.© Foto: Jessica Strotmann
Norbert Neborowsky beim Probesitzen auf der Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
Nadine Hüttig (l.) und ihre Mutter Margrit Lippmann beteiligten sich mit allerlei Selbstgenähtem aus Stoff an der Gewerbemeile.© Foto: Jessica Strotmann
Norbert Neborowsky beim Probesitzen auf der Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
Gemütlich bummeln ist während des Stadtfestes erlaubt, möglich und erwünscht.© Foto: Arndt Brede
Die Musical-Kids spielten auf der Botzlarstraße ihren Cup-Song.© Foto: Jessica Strotmann
Achim Jahn, Inhaber des Autohauses Renault Jahn, stellte auf der Automeile acht Fahrzeuge aus.© Foto: Jessica Strotmann
Die Musical-Kids spielten auf der Botzlarstraße ihren Cup-Song.© Foto: Jessica Strotmann
Achim Jahn, Inhaber des Autohauses Renault Jahn, stellte auf der Automeile acht Fahrzeuge aus.© Foto: Jessica Strotmann
Claudia Schierz verkaufte für den Blumenladen Hiebsch auf der Botzlarstraße Pflanzen und Gestecke.© Foto: Jessica Strotmann
Steffen Wenge vom gleichnamigen Hyundia-Autohaus auf der Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
In der Sonnenbrille von Andreas Wenge spielt sich eines der ausgestellten Autos seines Hyundai-Autohauses.© Foto: Jessica Strotmann
Sabrina und Andreas Stucke sahen sich auf der Automeile auch in den Autos um.© Foto: Jessica Strotmann
Raphael Borowski vom Autohaus Rüschkamp in einem seiner Autos.© Foto: Jessica Strotmann
Raphael Borowski, Autohaus Rüschkamp© Foto: Jessica Strotmann
Viele Besucher schlenderten über die Automeile.© Foto: Jessica Strotmann
Ballontiere - immer wieder eine Freude für die Kinder.© Foto: Arndt Brede
Ponyreiten abseits der Kreisstraße.© Foto: Arndt Brede
Die Selmer Bezirkspolizisten mischten sich unter die Stadtfestbesucher.© Foto: Arndt Brede
Auf dem Hochrad unterwegs: einer der Blickfänger des Stadtfestes.© Foto: Arndt Brede
Der Stand der Ruhr Nachrichten war dicht umlagert.© Foto: Arndt Brede
Gespräche am Stand der Ruhr Nachrichten.© Foto: Arndt Brede
Shalyn (l.) und Anna hatten ihren Spaß am Strand vor dem Bürgerhaus.© Foto: Arndt Brede
Na, ob das wohl das nächste Auto dieser Stadtfestbesucherin wird?© Foto: Arndt Brede
Der Clown auf dem Hochrad ging immer wieder in Kontakt mit den Besuchern des Stadtfestes.© Foto: Arndt Brede
Auf der Automeile interessierten auch die Details der ausgestellten Fahrzeuge.© Foto: Arndt Brede
Die Auftritte am Randes des Geschehens wussten zu gefallen.© Foto: Arndt Brede
Jannik und Luis (3 Jahre alt) stellten ihre Räder auf dem bewachten Fahrradparkplatz ab.© Foto: Jessica Strotmann
Am Stand des ADFC Selm informierten sich viele Besucher über Radtouren.© Foto: Jessica Strotmann
Schon früh viel genutzt: Der Fahrradparkplatz des ADFC Selm.© Foto: Jessica Strotmann
Wie man Getränkekisten bequem auf dem Rad transportieren kann, zeigten Manuela Borawski und Hanne Rasche (r.) vom ADFC Selm.© Foto: Jessica Strotmann
Heinz Jürgen Klamt, 69, aus Brambauer© Foto: Jessica Strotmann
Maria schlenderte mit einem großen Luftballon über das Stadtfest.© Foto: Jessica Strotmann
Beim Entenangeln hatten Jessica Wessel, Tom und Gesine Homringhausen Spaß.© Foto: Jessica Strotmann
Beim Entenangeln hatten Jessica Wessel, Tom und Gesine Homringhausen Spaß.© Foto: Jessica Strotmann
Lena (4, l.) ließ sich von Sabrina Küsters ein Glitzer-Tattoo auftragen.© Foto: Jessica Strotmann
Lena (4) zeigt ihr GLitzer-Tattoo.© Foto: Jessica Strotmann
Das Hochrad war ein echter Hingucker.© Foto: Jessica Strotmann
Riesige Landmaschienen standen auf der Kreisstraße.© Foto: Jessica Strotmann
Patrick (3) setzte sich hinter das Steuer eines alten Traktors.© Foto: Jessica Strotmann
Tobias (5) testete die Hupe des Treckers.© Foto: Jessica Strotmann
Lakritz und Fruchgummi gab es bei Michael Heyer.© Foto: Jessica Strotmann
Bunte Gesellen radelten auf außergewöhnlichen Rädern durch die Menge.© Foto: Jessica Strotmann
Bunte Gesellen radelten auf außergewöhnlichen Rädern durch die Menge.© Foto: Jessica Strotmann
Die Holz-Räder sahen sich viele Besucher genauer an.© Foto: Jessica Strotmann
Das Selmer Stadtfest war schon am Vormittag gut besucht. Kurz bevor um 13 Uhr die Geschäfte öffneten, füllte sich die Innenstadt zusehends.© Foto: Angela Wiese
Das Selmer Stadtfest war schon am Vormittag gut besucht. Kurz bevor um 13 Uhr die Geschäfte öffneten, füllte sich die Innenstadt zusehends.© Foto: Angela Wiese
Schlagworte Selm

  • Die Geschäfte an der Kreisstraße öffnen, die aus der Altstadt können an Ständen und in Buden ebenfalls verkaufen.
  • Am Freitag- und Samstagabend öffnet der Beach auf dem Willy-Brandt-Platz: Freitag ist Beachparty „Summer Vibez“ mit DJ Dirk Neuenfels (Elektro/House), Samstag Rock-Pop-Schlagerparty. 1500 Besucher können locker kommen, der Platz ist insgesamt für bis zu 2000 Besucher ausgelegt. Gerüchten zum Trotz:

Es gibt noch Tickets für Jürgen Drews

Der Samstag mit Headliner Jürgen Drews ist schon gut an-, aber noch lange nicht ausverkauft. 500 Tickets sind schon weg. Karten gibt es bei den Ruhr Nachrichten, Kreisstraße 26, oder in den Geschäftsstellen der Sparkassen und Volksbank.

  • Den Auftakt am Freitag gestaltet wieder der ADFC mit einem Vortrag im Selmer Hof: Jürgen Wilmes zeigt eine Multivisionsshow „Mit dem Fahrrad ins Morgenland“. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Stadtfest 2013: Die Party am Freitagabend

Das Stadtfest 2013 in Selm hat begonnen. Hier die Bilder von der ersten Party am Freitagabend.
15.06.2013
/
Tolle Showacts bei der Party.© Foto: Lisa-Marie Theil
Gutgelaunte Partygäste.© Foto: Lisa-Marie Theil
Gute Stimmung vor dem Bürgerhaus.© Foto: Lisa-Marie Theil
Coole Sonnenbrillen.© Foto: Lisa-Marie Theil
Tolle Stimmung bei der Party.© Foto: Lisa-Marie Theil
Gute Stmmung bei jungen Gästen.© Foto: Lisa-Marie Theil
Gute gelaunte Partygäste.© Foto: Lisa-Marie Theil
Bürgermeister Mario Löhr eröffnet das Stadtfest© Foto: Lisa-Marie Theil
Tolle Stimmung bei der Party© Foto: Lisa-Marie Theil
Gut gelaunte Partygäste© Foto: Lisa-Marie Theil
Die jungen Gäste hatten gute Laune.© Foto: Lisa-Marie Theil
Die Partygäste hatten gute Laune.© Foto: Lisa-Marie Theil
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Buntes Treiben beim Stadtfest 2013

Lange Tafel, Fahrrad- und Automeile, Chormesse - das Stadtfest am Wochenende hat viele Höhepunkte zu bieten. Wir sind vor Ort und zeigen in unseren Bildern, was neben den großen Events drumherum noch so alles passiert.
16.06.2013
/
Die Selmer KG präsentierte einen Tanz.© Foto: Theo Wolters
Die Kinderseite und der "Blaue Klecks" standen im Mittelpunkt der Aktionen am Stand der Ruhr Nachrichten.© Foto: Theo Wolters
Spaß im großen Sandkasten vor dem Bürgerhaus.© Foto: Theo Wolters
Spaß im großen Sandkasten vor dem Bürgerhaus.© Foto: Theo Wolters
Spaß im großen Sandkasten vor dem Bürgerhaus.© Foto: Theo Wolters
Spaß im großen Sandkasten vor dem Bürgerhaus.© Foto: Theo Wolters
Der bestimmt größte Fahrradfahrer beim Stadtfest.© Foto: Theo Wolters
Der Freundeskreis Suchtkrankenhilfe hatte einen Rausch-Parcours aufgebaut.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr (r.) wählte das schönste Bild des Malwettbewerbs aus. Jörg Handwerker, Inhaber der Segelschule, hatte den Malwettbewerb ausgeschrieben. Gewonnen hat Haley Jade Dreßler.© Foto: Theo Wolters
Fahrradkunststücke auf dem Stadtfest.© Foto: Theo Wolters
Den richtigen Ansprechpartner zu finden ist gar nicht schwer.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr motorisiert unterwegs.© Foto: Theo Wolters
Besuch aus Düsseldorf am Stand der Grünen. Umweltminister Johannes Remmel (l.) jmit Ursula Rost Benjamin Benke und der Bundestagskandidatin Marie Dazert.© Foto: Theo Wolters
Fahrradkunststücke auf dem Stadtfest.© Foto: Theo Wolters
CDU-Bundestagskandidatin Sylvia Jörrißen schlenderte mit Franz-Josef Raupuch über die Kreisstraße.© Foto: Theo Wolters
Am RN-Stand sind die ersten Besucher beschäftigt.© Foto: Theo Wolters
Kinder können im kleinen Zirkuszelt Kunststücke lernen.© Foto: Theo Wolters
Als schwierig zu fahren stellen sich die Pedalos heraus.© Foto: Theo Wolters
Der Stelzenmann.© Foto: Theo Wolters
Einmal am Steuer eines großen LKW sitzen.© Foto: Theo Wolters
Die Ruhr Nachrichten sind auch vertreten.© Foto: Theo Wolters
Der Musik lauschen.© Foto: Theo Wolters
Wie am Nordseestrand war es vor dem Bürgerhaus.© Foto: Theo Wolters
Das Selmer Blasorchester zieht durch die Straßen.© Foto: Theo Wolters
Die Besucher lassen nicht lange auf sich warten.© Foto: Arndt Brede
Am RN-Stand sind die ersten Besucher beschäftigt.© Foto: Arndt Brede
Vor unserer Redaktion kommen Kinder auf ihre Kosten. Sie lernen verschiedene Kunststücke mit Bällen und Ringen.© Foto: Theo Wolters
Kinder können im kleinen Zirkuszelt Kunststücke lernen.© Foto: Theo Wolters
Diese Damen haben es sich bequem gemacht.© Foto: Theo Wolters
Mal richtig boxen.© Foto: Theo Wolters
Fahrt im Karussell.© Foto: Theo Wolters
Der bewachte Radparkplatz.© Foto: Theo Wolters
Hier grillt der Chef selbst.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Lange Tafel entlang der Kreisstraße beim Stadtfest 2013

Entlang der verkaufsoffenen Kreisstraße schlängelt sich die Lange Tafel mit zahlreichen Aktionen und Angeboten an 150 Tischen.
16.06.2013
/
Mit zwei Segelbooten war das Adriatic Sailing Team bei der Langen Tafel dabei.© Foto: Malte Woesmann
Die Schüler der Sportschule J.H. Athletics zeigten in Schaukämpfen ihr Können.© Foto: Malte Woesmann
Die Fachhochschule Dortmund wollte gesunde und ungesunde Orte wissen.© Foto: Malte Woesmann
Die MGV Sängervereinigung Selm gab mehrere Lieder zum Besten.© Foto: Malte Woesmann
Die Schülergenossenschaft des Städtischen Gymnasiums verkaufte ihre Buttons.© Foto: Malte Woesmann
Am Tisch von Gebäudedienste Klingenberg konnten die Besucher eine Fensterreinigung gewinnen.© Foto: Malte Woesmann
Der Seniorenclub Bork verkaufte unter anderem Taschen für Rolllatoren.© Foto: Malte Woesmann
Die Selmer Tagesmütter schminkten an ihrem Tisch Kinder.© Foto: Malte Woesmann
Edelsteine konnten Kinder aus dem Sand beim Tisch des Kindergartens Mittendrin sieben.© Foto: Malte Woesmann
Konzentrations- und Wahrnehmungsspiele gab es beim Tisch der Ergotherapie Nina Borchert.© Foto: Malte Woesmann
Der Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe informierte über seine Projekte. Als zweites hatte der Verein noch einen Parcours aufgebaut, der mit einer Rauschbrille abgelaufen werden musste.© Foto: Malte Woesmann
Die Malgruppe Indigo präsentierte ihre Aquarellbilder.© Foto: Malte Woesmann
Der BVB-Fanclub Selm informierte über seine Auswärtsfahrten der vergangenen 20 Jahre und sammelte Spenden für den Kunstrasenplatz der SG Selm.© Foto: Malte Woesmann
Musik mit der All in Band gab es bei Kamphaus Trumpf.© Foto: Malte Woesmann
Wolfhard von Boeselager von den Grünen wollte die Lebensmittelpunkte in Selm von den Besuchern des Stadtfestes wissen.© Foto: Malte Woesmann
Tennis spielen war bei der TG Selm angesagt.© Foto: Malte Woesmann
Die Stadtwerke informierten über ihre Arbeit.© Foto: Malte Woesmann
Der Rotary Club mit Anneliese Palm, Birgit Lücking-Pahone und Christiane Damberg hatte eine Buchtauschbörse angeboten und informierte über seine Projekte.© Foto: Malte Woesmann
Knobeln war beim Tisch Lange Straße Schock angesagt.© Foto: Malte Woesmann
Leckere Cocktails gab es bei der AnBar.© Foto: Malte Woesmann
Die Bären-Apotheke stellte den Bären-Club für Kinder vor.© Foto: Malte Woesmann
Die Behindertensportgemeinschaft Selm informierte über ihre Angebote im Reha-Sport.© Foto: Malte Woesmann
Das Altenwohnhaus St. Josef mit Leiter Ulrich Kuhlmann informierte über Tagespflege oder Ambulante Pflege.© Foto: Malte Woesmann
Der Festausschuss Selmer Karneval und die KG Rot-Weiß hatten einen gemeinsamen Stand. Hier zeigten sie unter anderem die Buttonsammlung und viele Fotos der letzten Sessions.© Foto: Malte Woesmann
Horst Bartsch machte Werbung für seine Tanzschule 24dance.© Foto: Malte Woesmann
Beim Stand von Uhren Eggenstein gab es den letzten Tag Ausverkauf.© Foto: Malte Woesmann
Musik war beim Selmer Blasorchester Trumpf.© Foto: Malte Woesmann
Schinken schätzen war bei der SPD Selm angesagt.© Foto: Malte Woesmann
Putten war beim Golfclub Werne angesagt.© Foto: Malte Woesmann
Das Jugendparlament informierte über seine Arbeit. Carla Mlinski, Johann Ott und Niklas Kaminski stellten auch die Umfrage des Jugendparlamentes vor.© Foto: Malte Woesmann
Kinder konnten beim Naturschutzbund unter Anleitung Nistkästen basteln. Diese durften sie mit nach Hause nehmen.© Foto: Malte Woesmann
Am Stand der Linken gab es eine Nacken-Massage zu Gunsten der Flutopfer. Auch der Bundestagskandidat der Linken, Udo Gabriel, ließ sich massieren.© Foto: Malte Woesmann
Das Institut für Ladungssicherheit informierte über das geplante Gelände in Bork im ehemaligen Bundeswehr-Depot.© Foto: Malte Woesmann
Die katholische und evangelische Kirchengemeinde hatte einen gemeinsamen Stand und klärte unter anderem über die Partnergemeinde der katholischen Gemeinde in Mandevu auf. Auch der Eine-Welt-Laden war vertreten.© Foto: Malte Woesmann
Am Tisch der UWG Selm wird Doppelkopf gespielt und Ungarisch gelernt.© Foto: Malte Woesmann
Beim Schätzspiel der Sparkasse kann man tolle Preise gewinnen.© Foto: Malte Woesmann
Beim Tisch der Volksbank darf das Glücksrad gedreht werden. Gewinner sind aber alle.© Foto: Malte Woesmann
Das Deutsche Rote Kreuz klärt über Blutspende auf.© Foto: Malte Woesmann
Schlagworte Selm

 

Überblick über die Veranstaltungstermine

  • Freitag, 17. Juni, 19 Uhr: Multivisions-Show über die besondere Fahrradreise von Jürgen Wilmes im Selmer Hof.
  • Freitag, 17. Juni, 19 bis 1 Uhr: Beachparty "Summer Vibez" mit DJ Dirk Neuenfels auf dem Willy-Brand-Platz vor dem Bürgerhaus.
  • Samstag, 18. Juni, 20 Uhr: Rock-Pop-Schlagerparty mit Jürgen Drews, Rockaroma, Dani, Oliver Frank und Frank Neuenfels (Moderator).
  • Sonntag, 19. Juni, 11-18 Uhr: Aussteller mit Selmer Schatzfunden, Oldtimern, Street Food und Co. entlang der Kreisstraße und Botzlarstraße.
  • Sonntag, 19. Juni, 11-18 Uhr: Sonntagskonzerte auf dem Willy-Brandt-Platz mit dem Selmer Blasorchester und jungen Künstlern. (Eintritt frei)
  • Sonntag, 19. Juni, 13-18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag - viele Geschäfte an der Kreisstraße haben geöffne

Zum Eingrooven

Viele Musiker kommen zum Selmer Stadtfest, hier könnt ihr euch einige schon einmal vorab anhören:

 

Tickets
Nur für die Beachparty "Summer Vibez" mit DJ D'n'F und die Pop-Rock-Schlagerparty werden Tickets benötigt. Diese können entweder an der Abendkasse oder im Vorverkauf (zum Beispiel im offiziellen ) gekauft werden. Die Beachparty kostet an der Abendkasse acht Euro und im Vorverkauf fünf Euro, die Schlagerparty-Tickets gibt es entweder für 18 oder 15 Euro.

Lesen Sie jetzt