Selmer Zeitkapsel fördert Schätze von 1924 zu Tage

Kirche St. Josef

Vorsichtig sägte Pfarrer Claus Themann am Sonntag die kleine Bleikapsel auf. Die Zeitkapsel war 1924 in die die St. Josef-Kirche eingemauert worden. Welche historischen Schätze dabei zum Vorschein kamen, können Sie hier lesen, auf den vielen Fotos sehen und in einem Video verfolgen.

SELM

, 28.05.2017, 19:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Was ist da drin?“, mit neugierigem Blick stellt die dreijährige Johanna genau die Frage, die gerade alle Anwesenden beschäftigt. Die Neugierde ist berechtigt, denn gleich öffnet Pfarrer Claus Themann eine Zeitkapsel aus dem Jahre 1924.

Damit ist die Kapsel aus Blei 90 Jahre älter, als die junge Zuschauerin, die mit ihren Eltern und vielen Interessierten zum Jugendheim St. Josef gekommen war. Pfarrer Claus Themann schüttelt die Kapsel ein wenig hin und her. „Rappeln tut’s“, sagt der Seelsorger mit einem Schmunzeln und setzt mit Helfern vom Kirchenvorstand die Säge an – die Spannung steigt und die Schar der Zuschauer rückt näher.

Mehrere Milliarden Mark

„Das hier ist ein historisches Ereignis“, so der Pfarrer. Mit einem Plopp fällt ein Stück der Kapsel ab und sogleich rutschen Münzen mit heraus. Aber nicht wie erwartet aus dem Jahre 1924 – sondern DM aus dem Jahre 1959. Das Erstaunen ist groß. „Die Kapsel muss schon mal geöffnet worden sein“, so die rasche Erkenntnis der Beteiligten. Zu welchem damaligen baulichen Anlass, das konnte der Pfarrer allerdings auf Anhieb nicht sagen. Die Kirche habe einige Veränderungen vollzogen. Nachschauen wolle er in jedem Fall. „Ich bin sehr überrascht, damit hätte ich nicht gerechnet“, so Themann über den ersten Fund.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Diese Schätze bot die Selmer Zeitkapsel

Ganz vorsichtig aufsägen... Was da wohl drin steckt? Am Jugendheim St. Josef haben Selmer am Sonntag eine Zeitkapsel aus dem JAhr 1924 geöffnet. Welche Schätze darin steckten, entdecken Sie in unserer Fotostrecke.
28.05.2017
/
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kaspel war 1959 schon einmal geöffnet.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jessica Hauck
Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder, was die Zeitkapsel aus dem Grundstein der Josefskirche enthält. Zum Vorschein kam schließlich Geld, Zeitungen und einige Dokumente. Eine Überraschung: Die Kapsel war 1959 schon einmal geöffnet worden.© Foto: Jennifer von Glahn
Schlagworte Selm

Doch die Spannung bleibt hoch, denn die Kapsel ist prall gefüllt. Mit Fingerspitzengefühl zieht Theo Homann vom Kirchenvorstand dick gerollte Dokumente hervor. Mit einem Strahlen im Gesicht entrollt der Seelsorger die Schätze von St. Josef aus längst vergangenen Zeiten. Und siehe da: Noch mehr Geld. Massen von Geld, um genau zu sein, denn Themann hält unvorstellbare Werte in den Händen. Darunter ein 50 Milliarden Mark-Schein, ein 100 Milliarden Mark-Schein und Gold-Mark. „Unsere Pfarrgemeinde ist reich“, scherzt der Pfarrer. Das deutsche Inflationspapiergeld hat heute Sammlerwert.

Die Kapsel wird neu befüllt und wieder in den Turm gebracht

Behalten wolle die Gemeinde es aber nicht: Im Herbst sollen die Schätze der Kapsel zusammen mit neuem Füllmaterial wieder in den erhaltenen Turm hinter die Steinplatte kommen, wo die Bleikapsel auch gefunden wurde. Eine aktuelle Ausgabe der Ruhr Nachrichten möchte Themann mit hineingeben, neuste Euromünzen, sowie neuere Bilder vom Turm und der Kirche.

Denn auch alte Kirchenbilder vom Altarraum gehören mit zum Schatz der Vergangenheit. Auch eine Tageszeitung, das Lüner Volksblatt, Selm-Borker Zeitung vom 21. Juni 1924 zauberte der Seelsorger staunend aus der Zeitkapsel hervor. Lesestoff gab es ohnehin genug: Akten, Dokumente, Schriftstücke, in feinster hochdeutscher Handschrift oder gar Sütterlinschrift brachten die Besucher zum Staunen. „Der Grundstein ist endgültig eingemauert worden von Maurer Heinrich Overtheil am 30. Juni 24“, konnte Marianne Jansen die Schrift noch vorlesen. Danach folgte eine Liste von Anwesenden. Einige Gäste erkannten sogar Namen von verstorbenen Verwandten wieder.

Lesen Sie jetzt