Schlimme Vorwürfe gibt es gegen eine Person, die in der Kita Mittendrin gearbeitet hat.
Schlimme Vorwürfe gibt es gegen eine Person, die in der Kita Mittendrin gearbeitet hat. © Wilco Ruhland (A)
Sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch in Selmer Kita? Polizei ermittelt, Eltern informiert

Die Vorwürfe wiegen schwer: In der Kindertageseinrichtung Mittendrin des Deutschen Roten Kreuzes soll es zu einem sexuellen Übergriff gegen ein Kind gekommen sein.

In der Selmer DRK-Kita Mittendrin soll es zu einem sexuellen Übergriff gegen ein Kind gekommen sein. Entsprechende Informationen unserer Redaktion bestätigte der Kreisverband Unna des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Donnerstag (14. Oktober). „Wir können bestätigen, dass es gegen eine unserer mitarbeitenden Personen in der Kita Mittendrin einen Anfangsverdacht wegen sexuellen Missbrauchs gibt.“ Das sagte DRK-Kreisverbandssprecherin Julia Schmidt Donnerstag auf Anfrage.

Vom Dienst suspendiert

Elternabend einberufen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.