So ist Selm in die Weihnachtszeit gestartet

Viele Fotos vom Adventsmarkt

Weihnachtlich hat am Samstagnachmittag der Adventsmarkt an der Friedenskirche eröffnet. Während die Besucher rund um die angeleuchtete Kirche die Atmosphäre an den Ständen genossen, gaben im Kirchenschiff Chöre und Orchester ihr Bestes. Wie das aussah? Schauen Sie sich unsere Bilder an.

SELM

, 29.11.2015, 12:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
So ist Selm in die Weihnachtszeit gestartet

Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.

Ein trockener und ein verregneter Tag, eine spannende Stadtwette und ein Besucherrekord: Der Adventsmarkt hatte am Wochenende einiges zu bieten. Sowohl Händler als auch Gäste zogen ein positives Fazit.

Ob nun kühle Temperaturen, Regen oder Sturm – einen Bummel über den Adventsmarkt lassen sich viele Selmer nicht vermiesen. Wenn es den Markt nun einmal gebe, besuche sie ihn auch, sagte eine Selmerin, die ihren Glühwein am Sonntag genoss. „Mir gefällt es hier“, sagte Beate Givert. Sie war aus Rinkerode zum Adventsmarkt zu ihrer Schwägerin Birgit nach Selm gekommen.

Markt super organisiert

Auch die Standbetreiber waren zufrieden mit den beiden Tagen. „Der Markt war super organisiert“, lobte Agnes Rothe, Vorsitzende des Heimatvereins die Veranstalter. Vor allem am Samstag seien sehr viele Besucher an den Ständen gewesen. Rothe freute sich über die schöne Atmosphäre. Auch wenn das Wetter gestern zwischenzeitlich ungemütlich wurde – für sein siebtes Jahr auf dem Adventsmarkt zieht der Heimatverein ein positives Fazit.

Und auch eine Neu-Einsteigerin ist mit dem Markt zufrieden: Ursula Schlienkamp aus Lünen war mit ihrem Kirchenladen „Laudate“ zum ersten Mal auf dem Adventsmarkt. Sie wolle im nächsten wieder nach Selm kommen, wenn sie die Möglichkeit bekommt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wie die Selmer auf dem Adventsmarkt feierten

Mit Licht, Musik und einem gemütlichen Bummel haben die Selmer am Samstagnachmittag den Adventsmarkt an der Friedenskirche eröffnet. Während die Besucher rund um die angeleuchtete Kirche die Atmosphäre an den Ständen genossen, lieferte sich der Bürgermeister mit der Feuerwehr eine spannende Wette.
29.11.2015
/
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Am Stand des Städtepartnerschaftsvereins.© Foto: Jürgen Weitzel
Auch das Selmer Blasorchester war beim Konzert am Abend dabei.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Der MGV Selm sang am Abend in der Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Die Ludgerispatzen sangen in der Friedenskirche© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Auch das Selmer Blasorchester war beim Konzert am Abend dabei.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Gute Stimmung herrschte schon am Samstag bei den Besuchern des Adventsmarktes rund um die Friedenskirche.© Foto: Jürgen Weitzel
Aufräumen: Die Jugendfeuerwehr hat die Stadtwette souverän gewonnen.© Foto: Jessica Bader
Die Feuerwehr beeilte sich, um die Wette zu gewinnen.
Gut vorbereitet waren die Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Neun Schläuche schraubten sie innerhalb von Sekunden auf 120 Metern rund um die Friedenskirche zusammen.© Foto: Jessica Bader
Einen ganzen Bierzelt-Tisch voller Kerzen wollten Bürgermeister Mario Löhr und Pfarrer Claus Themann schneller entzünden, als die Jugendfeuerwehr Schläuche um die Kirche verlegen kann.© Foto: Jessica Bader
Einen ganzen Bierzelt-Tisch voller Kerzen wollten Bürgermeister Mario Löhr und Pfarrer Claus Themann schneller entzünden, als die Jugendfeuerwehr Schläuche um die Kirche verlegen kann.© Foto: Jessica Bader
Einen ganzen Bierzelt-Tisch voller Kerzen wollten Bürgermeister Mario Löhr und Pfarrer Claus Themann schneller entzünden, als die Jugendfeuerwehr Schläuche um die Kirche verlegen kann.© Foto: Jessica Bader
Einen ganzen Bierzelt-Tisch voller Kerzen wollten Bürgermeister Mario Löhr und Pfarrer Claus Themann schneller entzünden, als die Jugendfeuerwehr Schläuche um die Kirche verlegen kann.© Foto: Jessica Bader
© Foto: Jessica Bader
Eine der drei Teelichte, die am Ende brannten. Schnell waren auch diese Flämmchen erstickt.© Foto: Jessica Bader
Wette gewonnen: Die Jugendfeuerwehr (und der Wind) ließen Mario Löhr und Claus Themann schnell alt aussehen.© Foto: Jessica Bader
Schlagworte Selm

Am Samstag verzeichnete der der Adventsmarkt einen „Besucherrekord“, sagte der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Volker Brüning. „So viele Menschen habe ich hier noch nie gesehen.“ Das machte sich auch beim Stromnetz bemerkbar. Zweimal fiel am Samstag der Strom aus. Das liege an den vielen Öfen, Mikrowellen und Frittösen, so Brüning. 60 Stände hat der Adventsmarkt in diesem Jahr, viele würden immer professioneller und größer. Da war der Elektriker am Samstag im Dauereinsatz. Für das nächste Jahr hofft Brüning auf Besserung und einen größeren Stromverteilerkasten. Dann wird die Stadt als Veranstalter des Adventsmarktes mit im Boot sein.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt