Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So reagieren Selmer auf die Pläne der Sparkasse

Neusortierung der Standorte

Ein neues großes Beratungscenter am Campus Süd und zwei Selbstbedienungsstandorte mit Automaten im Stadtgebiet – die Sparkasse an der Lippe hatte am Dienstag ihre Pläne für eine neue Struktur ihrer Standorte in Selm vorgestellt. Einige Kunden können sich mit der Neusortierung der Standorte bis 2020 nicht anfreunden.

SELM

, 07.09.2017 / Lesedauer: 2 min
So reagieren Selmer auf die Pläne der Sparkasse

Bis 2020 bleibt die Geschäftsstelle an der Kreisstraße 51, danach stehen dort nur noch Automaten.

Geld und Kontoauszüge bekommen die Kunden auch nach 2020 noch an den jetzigen Geschäftsstellen im Dorf und an der Kreisstraße. Um persönlich mit einem Berater zu sprechen, müssen sie aus dem Dorf künftig über 500 Meter weit fahren oder gehen. Von der Kreisstraße 51 aus sind es etwa 900 Meter bis zum Campus Süd am Sandforter Weg.

Kunden reagieren unterschiedlich auf Pläne

900 Meter, die Roswitha Meyke nicht gehen will. Die Seniorin nutzte am Mittwoch die Automaten in der Filiale an der Kreisstraße. „Das ist hier so schön zentral“, sagt sie. „Ich habe hier immer eine nette Ansprechpartnerin, wenn mal was ist.“ Dass dieser persönliche Service an der Stelle wegfallen soll, findet sie „nicht in Ordnung.“

Der junge Mann, der nach dem Geldabheben schnell auf sein Fahrrad springt, sieht das ganz anders. „Ich mache alles online“, sagt er noch.

Bürgermeister Löhr kommentiert Pläne nicht

Beratungsbedarf hat auch Reinhard Wülfert nicht. Ihm reicht ein Automatenstandort. Die Zeiten, als die Kunden regelmäßig zum Schalter gingen, seien vorbei. „Dinge verändern sich“, sagt er. „Ich habe ein Fahrrad, ob ich hier hinfahre oder dort hin, ist mir egal“, sagt er.

Bürgermeister Mario Löhr, der dem Verwaltungsrat der Sparkasse angehört, und darüber am Dienstagabend offiziell über die Sparkassenpläne informiert wurde, wollte sich am Mittwoch nicht zu dem Thema äußern. 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt