So war die Entlassfeier im Gymnasium Selm

Mit Fotostrecke

104 Abiturienten, 1456 Tage während ihrer Gymnasialzeit zusammen, über 100 vollgeschriebene Hefte, eine Durchschnittsgesamtnote von 2,4. Und eine stimmungsvolle Entlassfeier im Selmer Gymnasium am Freitag. Wir haben die Fotos dazu.

Selm

, 12.06.2015, 19:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
So war die Entlassfeier im Gymnasium Selm

Der ersehnte Moment ist da: Maren Böckenbrink erhält ihr Abiturzeugnis aus den Händen von Schulleiter Ulrich Walter.

2007 hatten sie als Fünftklässler angefangen. Am Freitag ging ihre Schulzeit offiziell zu Ende. Die Feier war warmherzig, humorvoll, aber auch wehmütig. Bürgermeister Mario Löhr wünschte alles Gute für den Lebensweg der jungen Frauen und Männer. Er sagte aber auch: „Selm ist doch auch ganz schön.“

Lob auch für Sozialkompetenz

Schulleiter Ulrich Walter lobte die Stufe auch für ihre Sozialkompetenz: „Viele haben sich über den Unterricht hinaus engagiert.“ Die besten Abinoten nannte er auch: Selina und Laura Huber sowie Olivia Steenbock haben Noten von 1,0 oder 1,1.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Verabschiedung der Abiturienten am Gymnasium Selm 2015

104 Abiturienten, 1456 Tage Gymnasialzeit. Wir haben die Fotos von der Entlassfeier im Gymnasium Selm.
12.06.2015
/
Der ersehnte Moment ist da: Maren Böckenbrink erhält ihr Abiturzeugnis aus den Händen von Schulleiter Ulrich Walter.© Foto: Arndt Brede
Sie leitete den Stufenchor chartmant: Olivia Steenbock.© Foto: Arndt Brede
Und singen können sie auch noch, die Selmer Abiturienten 2015.© Foto: Arndt Brede
Abiturientin Freya Reeh spielte für das Publikum.© Foto: Arndt Brede
Blumen und Dankesbriefe für die Beratungslehrerinnen Andrea Hans (2.v.r.) und Katrin Bargel (r.).© Foto: Arndt Brede
Stehende Ovationen nicht nur der Stufe für die Sprecher Selina Huber und Tobias Kaim.© Foto: Arndt Brede
Während der Reden kam Freude auf.© Foto: Arndt Brede
Ein zufriedener Schulleirter: Ulrich Walter.© Foto: Arndt Brede
Die Feier war eine Mischung aus Wehmut und Freude. Freude überwog aber.© Foto: Arndt Brede
Auch die Lehrer erfreuten sich an der Abschiedsfeier.© Foto: Arndt Brede
Die Stufensprecher Selina Huber und Tobias Kaim erinnerten an die Schulzeit. Mal launig, mal auch wehmütig mit der einen oder anderen Träne.© Foto: Arndt Brede
Auch die Angehörigen der Abiturienten feierten. Manche eher innerlich.© Foto: Arndt Brede
Alexander Schulz: ein Abiturient und Feingeist am Klavier.© Foto: Arndt Brede
Bürgermeister Mario Löhr wünschte den Abiturienten viel Glück auf ihrem Lebensweg, sagte aber auch: "Selm ist auch ganz schön."© Foto: Arndt Brede
Schulleiter Ulrich Walter: Vergessen Sie Ihre alte Schule nicht.© Foto: Arndt Brede
Die Abiturienten hatten sich schick gemacht.© Foto: Arndt Brede
Bürgermeister Mario Löhr (l.) und Beigeordnete Sylvia Engemann gaben den Abuíturienten die Ehre.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte Selm

Die Stufensprecher hielten eine bewegende Ansprache. Da verschlug es Selina Huber auch schon mal vor Rührung die Sprache. „Jeder Einzelne hat die Stufe zu etwas ganz  Besonderem gemacht.“ Tobias Kaim brachte das Publikum zum Lachen. Etwa, wenn er von „Stuhlkreisen mit praxisorientierten Lösungsansätzen zur Konfliktvermeidung“ erinnerte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt