Spontane Impfungen in Selm: Kreis gibt weiteren Termin bekannt

Impfung

Die „Woche des Impfens“ ist laut Kreis Unna ein voller Erfolg gewesen. Impftermine vor Ort werden weiterhin angeboten. In Selm sind die mobilen Teams diese Woche zwei Mal unterwegs.

Selm

, 20.07.2021, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Karl Grundmann (62) wird von Annika Reibetanz im Impfmobil zum ersten Mal geimpft. Kadri Dadikhi (r.) dokumentiert.

Karl Grundmann (62) wird von Annika Reibetanz im Impfmobil zum ersten Mal geimpft. Kadri Dadikhi (r.) dokumentiert. © Kristina Gerstenmaier

Mit möglichst unkomplizierten und niedrigschwelligen Angeboten sollen möglichst viele Menschen geimpft werden. In der „Woche des Impfens“ haben sich bei zwölf Terminen in sechs Städten des Kreises Unna rund 1050 Menschen impfen lassen. Die Pressestelle des Kreises schreibt von einem „vollen Erfolg“ und setzt die Aktionen fort, zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KVWL) und weiteren Partnern. Die Aktionen werden fortgesetzt. Geimpft werden alle Menschen ab 16 Jahren.

In dieser Woche sind für Selm zwei Termine angekündigt:

  • Am Mittwoch (21.7.) von 10 bis 14 Uhr am Ehrenamtscafé, Alter Kirchplatz 1
  • Am Freitag (23.7.) von 12 bis 18 Uhr im Quartier Auenpark, Skaterpark.


Zweitimpfung vor Ort vier Wochen später

Der Kreis Unna plant alle Orte vier Wochen später erneut zu besuchen. Eine Zweitimpfung ist auch im Impfzentrum in Unna möglich oder in den Arztpraxen vor Ort.

Das Impfzentrum in Unna, Platanenallee 20a, bleibt täglich von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Notwendige Unterlagen für die Impfung:

  • Personalausweis
  • Versichertenkarte
  • Impfausweis. Falls der Impfausweis nicht vorhanden ist, muss für die Zweitimpfung die Erstimpfung nachgewiesen werden (Bescheinigung).
  • Minderjährige (ab 16 Jahre) benötigen eine formlose Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten und eine Kopie dessen Personalausweises.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt