Kirmes in Bork: Das steht beim Stephanusfest 2019 auf dem Programm

Stephanusfest

In Bork steigt in diesem Jahr wieder das Stephanusfest. Neben der Kirmes gibt es Live-Musik, eine Puppenbühne und einen Hollandmarkt. Alle Infos vorab gibt‘s hier.

Bork

, 28.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Kirmes in Bork: Das steht beim Stephanusfest 2019 auf dem Programm

Das Stephanusfest findet in diesem Jahr wieder vorm Amtshaus in Bork statt. © Arndt Brede

Im vergangenen Jahr hat es Premiere gefeiert, jetzt findet es wieder statt: Das Stephanusfest in Bork. Am 3. und 4. August (Samstag und Sonntag) steigt es vor dem Amtshaus in Bork. Mit Kirmes, Musik und Hollandmarkt. Es ersetzt seit 2018 die traditionelle Kirmes in Bork, die immer von Samstag bis Montag im Ortskern des Selmer Ortsteils stattgefunden hatte.

Was genau auf dem Programm steht, erfahren Sie hier:

Die Öffnungszeiten: Das Stephanusfest ist an beiden Veranstaltungstagen jeweils von 12 bis 24 Uhr geöffnet.

Die Kirmes: Im Zentrum steht wie auch schon im vergangenen Jahr eine kleine Kirmes. „Kinderkarussells, die beliebten Spiele Enten- und Tütenangeln oder auch der Schießwagen laden zum Verweilen und Spielen ein“, teilt Stadtsprecher Malte Woesmann in einer Pressemitteilung mit. Auch Stände mit verschiedenen Speiseangeboten wird es geben.

Das Puppentheater: Die Alt-Westfälische Puppenbühne zeigt kostenlos jeweils drei Vorstellungen pro Tag - rund um die Abenteuer von Kasperle und dem Krokodil. Am Samstag sind die Vorstellungen um 15, 16 und 17 Uhr. Am Sonntag tritt der Kasperle um 11, 15 und 16 Uhr auf.

Kirmes in Bork: Das steht beim Stephanusfest 2019 auf dem Programm

Gerade für Kinder gibt es beim Stephanusfest reichlich zu entdecken. © Beate Dorn

Die Bands: Samstagabend ab 19 Uhr tritt die Band Moodish auf. „Die fünf Musiker aus dem Ruhrgebiet und Wales werden mit ihren Hits das Publikum zum Feiern und Tanzen bewegen. Ob Soul, Rock, Hip-Hop oder Reggae – die Bandbreite der Songs ist groß, wie auch die Vorfreude auf die Band“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Moodish war schon im vergangenen Jahr auf dem Stephanusfest zu Gast und hat auf der Bühne für Stimmung gesorgt.

Auch am Sonntag wird es Livemusik geben: Die Lüner Band Here comes Johnny spielt von 12 bis 18 Uhr Oldies aus den 50er-, 60er-, und 70er-Jahren.

Der Hollandmarkt: Auch das ist wie bei der Premiere im vergangenen Jahr: Am Sonntag wird es auf dem Stephanusfest vorm Amtshaus einen Hollandmarkt geben. „Zum Hollandmarkt werden Beschicker mit holländischen Pommes, Süßwaren, Korbwaren und natürlich Blumen erwartet“, so Malte Woesmann. Beginn des Hollandmarktes ist am Sonntag um 11 Uhr.

Der Straßenverkehr vorm Amtshaus: Noch ein wichtiger Hinweis vom Stadtsprecher: „Für die Dauer des Stephanusfestes wird die Straße vor dem Amtshaus für den Durchgangsverkehr von Freitag, 1. August, bis Montag, 5. August, gesperrt.“ Umleitungen sind aber ausgeschildert. Und: „Anwohner kommen jederzeit zu ihren Häusern und Wohnungen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt