Stimmungsvolles Weinfest: Gäste tanzen und Schunkeln

Feier des Seniorenbeirats

Wein, Knabberstangen und Weintrauben auf den Tischen, Musik in den Ohren: Der Seniorenbeirat hatte am Samstag zum Weinfest ins Bürgerhaus eingeladen. Stimmungsmusik brachte die Gäste zum Tanzen und Schunkeln.

SELM

von Von Antje Pflips

, 20.10.2013 / Lesedauer: 2 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weinfest des Seniorenbeirats

Traubensaft und Wein durften bei Weinfest des Seniorenbeirats in Selm nicht fehlen. Für die gute Stimmung unter den Gästen sorgten aber die Musik des MGV Union Bork und des Selmer Blasorchesters. Die Gäste konnten mitsingen und schunkeln.
20.10.2013
/
Günter Ring machte als Alleinunterhalter Musik.© Foto: Antje Pflips
Mathilde Mens vom Seniorenbeirat führte durch das Programm.© Foto: Antje Pflips
Zur Tanzrunde kamen einige Paare auf die Tanzfläche.© Foto: Antje Pflips
Mehrere Paare drehten bei Tanzmusik ihre Runde.© Foto: Antje Pflips
Zum Weinfest des Seniorenbeirats wurde das Bürgerhaus entsprechend dekoriert.© Foto: Antje Pflips
Der MGV Union Bork sang Stimmungs- und Trinklieder unter der Leitung von Rudolf Helmes.© Foto: Antje Pflips
Gute Stimmung herrschte beim ersten Weinfest des Seniorenbeirats.© Foto: Antje Pflips
Ein Prosit auf die Gemütlichkeit beim Herbstfest des Seniorenbeirats.© Foto: Antje Pflips
Die Weinkönigin Martina Quante wurde von den Sängern des MGV Bork Union begleitet.© Foto: Antje Pflips
Schwungvoll marschierte das Selmer Blasorchester ein.© Foto: Antje Pflips
Das Selmer Blasorchester brachte grute Stimmung in den Saal.© Foto: Antje Pflips
Bürgermeister Mario Löhr hakte sich auch ein.© Foto: Antje Pflips
Prima Stimmung unter den Seniorinnen.© Foto: Antje Pflips
Einhaken zum Schunkeln.© Foto: Antje Pflips
Einhaken zum Schunkeln.© Foto: Antje Pflips
Einhaken und mitschunkeln.© Foto: Antje Pflips
Wolfgang Groß vom Selmer Blasorchester spielt auf der Trompete.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte Selm

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weinfest des Seniorenbeirats

Traubensaft und Wein durften bei Weinfest des Seniorenbeirats in Selm nicht fehlen. Für die gute Stimmung unter den Gästen sorgten aber die Musik des MGV Union Bork und des Selmer Blasorchesters. Die Gäste konnten mitsingen und schunkeln.
20.10.2013
/
Günter Ring machte als Alleinunterhalter Musik.© Foto: Antje Pflips
Mathilde Mens vom Seniorenbeirat führte durch das Programm.© Foto: Antje Pflips
Zur Tanzrunde kamen einige Paare auf die Tanzfläche.© Foto: Antje Pflips
Mehrere Paare drehten bei Tanzmusik ihre Runde.© Foto: Antje Pflips
Zum Weinfest des Seniorenbeirats wurde das Bürgerhaus entsprechend dekoriert.© Foto: Antje Pflips
Der MGV Union Bork sang Stimmungs- und Trinklieder unter der Leitung von Rudolf Helmes.© Foto: Antje Pflips
Gute Stimmung herrschte beim ersten Weinfest des Seniorenbeirats.© Foto: Antje Pflips
Ein Prosit auf die Gemütlichkeit beim Herbstfest des Seniorenbeirats.© Foto: Antje Pflips
Die Weinkönigin Martina Quante wurde von den Sängern des MGV Bork Union begleitet.© Foto: Antje Pflips
Schwungvoll marschierte das Selmer Blasorchester ein.© Foto: Antje Pflips
Das Selmer Blasorchester brachte grute Stimmung in den Saal.© Foto: Antje Pflips
Bürgermeister Mario Löhr hakte sich auch ein.© Foto: Antje Pflips
Prima Stimmung unter den Seniorinnen.© Foto: Antje Pflips
Einhaken zum Schunkeln.© Foto: Antje Pflips
Einhaken zum Schunkeln.© Foto: Antje Pflips
Einhaken und mitschunkeln.© Foto: Antje Pflips
Wolfgang Groß vom Selmer Blasorchester spielt auf der Trompete.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte Selm

ünter Ring sorgte für eine durchgehende musikalische Darbietung. Er spielte bekannte Melodien und lud zum Schunkeln und Tanzen ein. Nach anfänglichem Zögern füllte sich die Tanzfläche nach und nach und schon bald drehten mehrere Paare ihre Runden.

Der MGV hatte mehrere Weinlieder mitgebracht, die er unter der Leitung von Rudolf Helmes vortrug. Die Gäste konnten mitsingen und mitschunkeln. Beim „Aber dich, gibt’s nur einmal für mich“ machten sie besonders laut mit. Schwungvoll marschierte das Selmer Blasorchester mit Wolfgang Groß ein. Es brachte Volks- und Stimmungslieder zum Mitsingen mit. Auch „Ich war noch niemals in New York“ durfte nicht fehlen. Beim „Ja, wir san mit’m Radl da“ sangen alle lautstark mit. Fröhlich, munter und schon fast ausgelassen ging es weiter. Bürgermeister Mario Löhr begrüßte die Gäste und den Seniorenbeirat und dankte diesem für sein Engagement. Er freute sich, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde. Er könne sich eine Wiederholung gut vorstellen. Noch einmal durfte Günter Ring sein Bestes geben, bevor um 18 Uhr die Veranstaltung beendet war. Mit viel guter Laune traten die Gäste ihren Heimweg an.  

Lesen Sie jetzt