Straße zwischen Lünen und Cappenberg- L810 ab Freitag wieder frei

Straßenbau

Seit dem 15. Oktober 2019 ist die Strecke zwischen Cappenberg und Lünen wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Am Freitag (13. März) soll sie nun wieder für den Verkehr geöffnet werden.

Cappenberg, Lünen

11.03.2020, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab Freitag, den 13. März kann die L810 zwischen Cappenberg und Lünen wieder durchgängig befahren werden.

Ab Freitag, den 13. März kann die L810 zwischen Cappenberg und Lünen wieder durchgängig befahren werden. © Arndt Brede (A)

Seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres ist die Strecke zwischen Cappenberg, Höhe Kreuzung Freiherr-vom-Stein-Straße/Am Brauereiknapp, bis zum Ortseingang Lünen, in der Nähe des Friedhofs gesperrt. Nun können die Autofahrer endlich aufatmen.

„Die Straßenbaumaßnahme befindet sich kurz vor dem Abschluss“, heißt es am Mittwoch in einer Mitteilung von Straßen.NRW. Die Bauarbeiten an der Strecke seien so weit fortgeschritten, dass die großräumige Umleitung abgeräumt werden kann. Die Verkehrssicherungsfirma beginne ab Donnerstagmorgen damit, die Umleitungsbeschilderung abzubauen.

Ab Freitagmittag (13. März) könne die L810 dann wieder durchgängig von Cappenberg bis nach Lünen befahren werden.

Restarbeiten finden in den nächsten Wochen statt

Einige Restarbeiten an der Strecke werden laut Straßen.NRW in den kommenden Wochen stattfinden. „Zusätzlich muss in Lünen noch der dem Friedhof gegenüberliegende Rad-/Gehweg gepflastert werden.“ Die Stadtwerke tauschen derzeit noch im Gehweg liegende Beleuchtungskabel aus.

Sobald dieser Schritt abgeschlossen sei, könnten auch dort die letzten Pflasterarbeiten durchgeführt werden. „Während dieser etwa zehn Tage andauernden Arbeiten wird direkt im Baustellenbereich der Verkehr mit einer Baustellenampel geführt.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt