Im vergangenen Jahr organisierte Wilfried Reckers Selm in Concert. Das möchte er auch dieses Jahr machen. © Günther Goldstein
Neuer Anlauf

Trotz Corona: Veranstalter Wilfried Reckers hat für 2021 „gutes Gefühl“

Wilfried Reckers (57) ist ein Tausendsassa. Doch die Corona-Pandemie hat den Veranstalter und Gastronomen böse ausgebremst. 2021 will er wieder angreifen. Natürlich auch in Selm.

Trockene Kälte, ein (Glitzer-)Wald auf Zeit, Musik und dazu Glühwein: Allein beim Gedanken an herrliche Abende an der Friedenskirche kommt bei vielen Menschen in Selm und den Nachbarorten Wehmut auf. An Veranstalter Wilfried Reckers lag es nicht, dass die sich innerhalb weniger Jahre etablierte Veranstaltung 2020 nicht stattfindet. Die Corona-Schutzverordnung hat sie unmöglich gemacht.

„Gesundheit ist wichtiger als geplante Veranstaltungen“

Solidarität mit Künstlern, die für 2020 gebucht waren

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.