Überfall auf Tankstelle an der Ortsgrenze zu Bork - Täter drohten mit der Axt

Tankstellen-Überfall

Die „Star“-Tankstelle an der Borker Straße ist überfallen worden. Die Täter haben mit einer Axt und einem Messer die Herausgabe des Geld erzwungen. Jetzt steht eine Frage im Raum.

Selm

, 25.11.2019, 11:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstag haben gegen 23.30 Uhr drei maskierte Täter die Star-Tankstelle an der Borker Straße in Waltrop an der Stadtgrenze zu Bork überfallen. Die Täter drohten dabei mit einer Axt und einem Messer. Ein dritter Täter entwendete Bargeld aus der Kasse.

„Anschließend flüchteten die Täter über die Borker Straße in Richtung Waltrop“, berichtet die Polizei. Sie prüft jetzt, ob es einen Zusammenhang mit einem Überfall auf die „Jet“-Tankstelle an der Leveringhäuser Straße gibt.

In Castrop-Rauxel gab es bereits drei Tankstellenüberfälle nach ähnlichem Muster, auch in Dortmund-Westrich ist eine Tankstelle überfallen worden. Nun die Tankstelle in Waltrop.

Alle drei Täter trugen Skimasken

Vom aktuellen Fall gibt es folgende Personenbeschreibungen:

Person 1: schwarze Skimaske, dunkler Kapuzenpulli, Kapuze über den Kopf gezogen, blaue Jeans, dunkler Rucksack von Puma, dunkle Turnschuhe, graue Handschuhe

Person 2: schwarze Skimaske, schwarzer Kapuzenpulli, Kapuze über den Kopf gezogen, schwarze Jogginghose, schwarze Turnschuhe,schwarze Handschuhe

Person 3: weiße Skimaske, schwarzer Kapuzenpulli, Kapuze über den Kopf gezogen, schwarze Jeans, schwarze Handschuhe, schwarze Turnschuhe

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800 2361 111 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt