Der Rat der Stadt Selm hat jetzt über die geplante Bebauung an der Baltimora entschieden.
Der Rat der Stadt Selm hat jetzt über die geplante Bebauung an der Baltimora entschieden. © Sylvia vom Hofe (A)
Baltimora

Umstrittene Wohnbebauung am Ende der Baltimora: Rat hat Entscheidung gefällt

Um die geplante Bebauung am Ende der Baltimora in Cappenberg hat es in der jüngeren Vergangenheit kontroverse Diskussionen gegeben. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen.

Der Rat der Stadt Selm hat per Bebauungsplanänderung mehrheitlich am Donnerstag, 24. Juni, den Weg frei gemacht für ein Bauvorhaben am Ende der Baltimora in Cappenberg. Auf einem rund 420 Quadratmeter großen Grundstück am Waldrand soll ein Wohnhaus entstehen. Möglich gemacht hat das eine Änderung im Forstrecht. War bis dato eine Bebauung wegen des Schutzabstandes von 35 Metern zu dem in der Nähe befindlichen Wald nicht möglich, wurde der Schutzabstand von 35 Meter auf 30 Meter reduziert. Laut Verwaltung könne ein kleines Baufeld somit ausgewiesen werden.

Kritik auch in der Ratssitzung

Bauvorhaben mehrheitlich auf den Weg gebracht

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.