Unfall in Selm: Auto kracht auf Kreisstraße in parkenden PKW

Verkehrsunfall

Am späten Freitagnachmittag hat sich auf der Kreisstraße in Selm ein Unfall ereignet. Es kam kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde niemand.

Selm

, 16.07.2021, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Kreisstraße in Selm hat es am Freitagnachmittag einen Unfall gegeben. Die Straße war halbseitig gesperrt.

Auf der Kreisstraße in Selm hat es am Freitagnachmittag einen Unfall gegeben. Die Straße war halbseitig gesperrt. © Günther Goldstein

Der Verkehrsunfall auf der Kreisstraße in Selm ereignete sich am Freitag (16.7.) gegen 17 Uhr. Die Unfallstelle befand sich gegenüber der Hemtankstelle.

Ein VW-Golf sei aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in ein parkendes Fahrzeug gekracht. Verletzte gebe es nicht, wie Einsatzkräfte vor Ort sagten.

Allerdings war Treibstoff auf die Straße ausgelaufen, der von der Feuerwehr beseitigt wurde. Die Straße wurde kurzfristig halbseitig gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen stadteinwärts, wie unser Reporter vor Ort berichtete.

Bei der Kreisleitstelle der Polizei in Unna hieß es am Abend, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen 43-jährigen Selmer handele.

Warum es zu dem Unfall kam, dazu machte die Polizei keine Angaben: „Unfallverursacher und Beschädigter haben sich darauf verständigt, die Fahrzeuge abschleppen zu lassen.“

Gegen 18.05 Uhr konnte die halbseitige Straßensperrung nach Polizeiangaben aufgehoben werden:

„Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden dürfte etwa bei 10.000 Euro liegen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt