Unfall zwischen Bork und Lünen: Fünf Menschen verletzt

Feuerwehrautos stehen in der Dunkelheit vor einem Haus an der Lünener Straße in Bork. Ein Warndreieck deutet an, dass es hier einen Unfall gegeben hat.
Die Lünener Straße in Bork war am Montagabend (8. August) nach einem Verkehrsunfall zeitweise gesperrt. © Sebastian Laurenz
Lesezeit

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagabend (8. August) zwischen Bork und Lünen gekommen. Folgendes ist laut Angaben der Polizei passiert: „Gegen 21.35 Uhr fuhren mehrere Fahrzeuge hintereinander auf der Lünener Straße in Richtung Lünen. Ein 41-jähriger Selmer wollte kurz vor der Einmündung Borker Straße nach rechts in eine Einfahrt abbiegen. Eine nachfolgende 18-jährige Nordkirchenerin bemerkte dieses zu spät und fuhr auf den PKW des Abbiegenden auf.“

Ein Abschleppwagen lädt nach einem Unfall auf der Lünener Straße in Bork ein Auto auf.
Ein Abschleppwagen lädt nach einem Unfall auf der Lünener Straße in Bork ein Auto auf. © Sebastian Laurenz

Fünf Menschen mussten leicht verletzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus: die 18-jährige Fahrerin sowie die drei weiteren Insassen ihres Fahrzeugs im Alter von 14, 17 und 20 Jahren, und die 40-jährige Beifahrerin des Selmers.

Für die Unfallaufnahme hatte die Polizei die Straße außerdem am Abend gesperrt. Vor Ort war auch die Selmer Feuerwehr, die den Brandschutz sicherstellte und die Batterien der beteiligten Autos abklemmte. Die Löschzüge Bork und Selm waren dafür vor Ort. Auch Rettungsdienst und Notarzt waren zum Unfallort geeilt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 16.000 Euro.