Valentinstags-Karten: Am Gymnasium Selm basteln Schüler für den guten Zweck

rnValentinstag

Am Selmer Gymnasium herrscht Valentinstagsstimmung. Die 5c verkauft Valentinstagskarten an Mitschüler und verteilt sie am Freitag. Der Erlös geht an einen guten Zweck.

Selm

, 12.02.2020, 09:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Über 500 Karten liegen auf der Fensterbank im Selmer Gymnasium. Alle hat die 5c des Städtischen Gymnasiums Selm selbst gebastelt. Mal ist ein großes rotes Herz darauf zu sehen, mal ein Spruch, mal ein einfacher Gruß, mal mit Buntstiften gemalt oder mit Filzstiften verziert. Eines ist sicher: Die 5c war kreativ.

Die ganze Woche verkauft die 5c diese Valentinstagskarten nun an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Wenn die Schüler diese Karten geschrieben haben, beschriften sie den Umschlag mit dem Namen des Empfängers und geben die Karte an die 5c zurück. „Wir sortieren die und bringen sie am Freitag dann in die Klassen“, sagt die 11-jährige Marlene.

Karten mit Gedichten, Bildern und Freundschaftssprüchen

Ungefähr 20 Karten hat sie selbst gebastelt und gemalt. Vor allem zu Hause, aber auch in den Vertretungsstunden hatten die Schüler Zeit zu basteln. „Am liebsten habe ich da Gedichte und Freundschaftsprüche draufgeschrieben“, sagt Marlene. Und auch sie hat schon eine Karte in der Hand, die sie verschicken möchte. Darauf ist eine große Weltkarte zu sehen. „Die bekommt meine beste Freundin.“

Valentinstags-Karten: Am Gymnasium Selm basteln Schüler für den guten Zweck

Die Schülerinnen und Schüler der 5c haben über 500 Valentinstagskarten mit Herzen und Sprüchen gebastelt. © Viktoria Michelt

Es gibt viele Schülerinnen und Schüler, die ihre Karten kreuz und quer durch die Schule schicken: Mitschüler in der Parallelklasse, Geschwisterkinder oder Lehrer. Auch Leon (10 Jahre) hat schon eine lange Liste von Personen, die eine seiner Karten bekommen könnten: Mama, Papa, Freunde oder Familie.

Kartenbasteln ist nicht langweilig

„Jeder freut sich über eine Karte“, erklärt Leon. Das Kartenbasteln habe auch ihm Spaß gemacht und sei nicht langweilig geworden. Das hat auch Katrin Bargel bemerkt. „Die sind wirklich mit Feuereifer dabei gewesen“, erklärt sie.

Seit sechs Jahren organisiert die Deutschlehrerin die Aktion an dem Selmer Gymnasium - jedes Jahr mit unterschiedlichen Jahrgangsstufen. Am schönsten sei es dann aber doch mit den 5. Klassen. „Die Atmosphäre ist einfach toll und das Basteln macht ja schließlich Spaß, auch wenn es sehr aufwändig ist“, erklärt sie.

Erlös geht an einen guten Zweck

Das Besondere an der alljährlichen Valentinstagsaktion am Selmer Gymnasium: Der Gewinn aus dem Verkauf der Karten wird an Hilfsorganisationen gespendet. In diesem Jahr wird die Summe geteilt: Die eine Hälfte geht an die Aktion Herzenswünsche und die andere an die Koala-Rettungshilfe des WWFs, der die Koalas in Australien rettet. „Das wollten die Schüler unbedingt, weil sie die ganzen Bilder aus Australien gesehen haben“, sagt Katrin Bargel.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt