Tierschützer zu Schlachthof-Skandal: „Das läuft so gravierend schief“

rnVideo-Interview

Vor rund einem Monat wurde ein Selmer Schlachthof wegen dem Verdacht auf illegales Schächten geschlossen. Was ist seitdem passiert? Friedrich Mülln von Soko Tierschutz erklärt es im Video-Interview.

Selm

, 18.04.2021, 15:40 Uhr

Von einer „Mauer des Schweigens“ spricht Soko-Tierschutz-Gründer Friedrich Mülln im Gespräch mit Sabine Geschwinder. Die Tierschutzorganisation hatte das Video-Material vor einem Monat publik gemacht und Anzeige gegen die Schlachthofbetreiber erstattet. Inzwischen auch gegen den Kreis Unna. Außerdem erklärt Mülln, was in dem Monat seit der Schlachthof-Schließung passiert ist und dass die Dimensionen des Ganzen selbst ihn überrascht haben.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt