Coronavirus

Vier neue Corona-Infektionen in Selm, keine weiteren Mutations-Fälle

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna meldet für Dienstag (23.2.) vier neue Infektionen mit dem Coronavirus in Selm. Derzeit sind 30 Personen in der Stadt aktiv infiziert.
26 neue Corona-Fälle gibt es im Kreis Coesfeld. Auch ein weiterer Corona-Fall für Olfen kommt hizu. © picture alliance/dpa

Für die Stadt Selm sind am Dienstag (23.2.) vier neue Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 hinzugekommen. Das schreibt der Kreis Unna auf seiner Homepage. Bestätigte Infektionen mit der Corona-Mutation B 1.1.7. sind seit Montag nicht hinzugekommen. Derzeit sind fünf Personen in Selm mit der Virus-Mutante infiziert.

In Selm haben sich insgesamt seit Pandemie-Beginn 775 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Davon sind 713 wieder gesundet. Dazu hat der Kreis Unna eine Korrektur herausgegeben. Man hatte am Montag fälschlicher Weise 715 Personen als gesundet gemeldet. Entsprechend werden für den Dienstag sechs aktive Fälle neu hinzugezählt. Die Zahl der aktiven Fälle liegt damit bei 30.

Keine neuen Todesfälle

Für den Dienstag meldet der Kreis Unna kreisweit keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Entsprechend liegt die Zahl der Verstorbenen in Selm weiterhin bei 32. In stationärer Behandlung befinden sich kreisweit derzeit 79 Personen.

Die 7-Tages-Inzidenz, die vom Landeszentrum Gesundheit herausgegeben wird, liegt für den Kreis Unna derzeit bei 70,7.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.