Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Hasskommentar und Mini-Auto-Spenden

Der Tag kompakt

Ein Facebook-User hat einen Selmer Kommunalpolitiker in einem Kommentar an den Galgen gewünscht und nach einem versuchten Auto-Klau sucht die Polizei mit Foto nach dem Täter: Das wird heute wichtig.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 28.12.2019, 04:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Hasskommentar und Mini-Auto-Spenden

1500 Euro hat Heinz-Josef Rohe von März bis Dezember dieses Jahres für die Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen gesammelt. Jeder Spender bekam als Dankeschön ein Modellauto aus Rohes eigener Sammlung geschenkt. © Karim Laouari

Das sollten Sie wissen:

  • Der Ton ist zunehmend rau in den Sozialen Medien. Ein Kommunalpolitiker wurde jetzt in einer Selmer Gruppe vor den Galgen gewünscht. Geht das nicht zu weit? (RN+)
  • Als eine Frau ihr Auto in die Garage fahren wollte, setzte sich plötzlich ein Mann auf den Fahrersitz und wollte wegfahren. Doch es ging noch weiter. Jetzt sucht die Polizei mit einem Foto.
  • Seit 2017 hat der Nordkirchener Heinz-Josef Rohe für den guten Zweck seine riesige Modellauto-Sammlung verschenkt. Jetzt sind alle Autos weg und für Rohe ist klar, wie es jetzt weitergeht. (RN+)
  • Mike Kraus hat vor einigen Monaten die Heavy Kickers gegründet, eine Fußballmannschaft für Übergewichtige, die beim PSV Bork eine sportliche Heimat gefunden hat. (RN+)
  • Zweimal innerhalb von zwei Tagen musste sich die Feuerwehr Selm um Ölspuren kümmern. In einem Fall folgte die Feuerwehr dem Verursacher, im zweiten Fall verhielt sich dieser vorbildlich. (RN+)
  • Ein Werk (ein von ihm bemaltes Teil der Berliner Mauer) ist nach Kanada verkauft, 2020 steht eine Einzelausstellung in der Artothek in Dortmund an: Es läuft beim Cappenberger Künstler Mino. (RN+)

Das Wetter:

- 1bis 2 Grad wird es morgen kalt. Bis nachmittags gibt es dazu ungestörten Sonnenschein und blauen Himmel: Es soll also ein schöner Wintertag werden.

Hier wird geblitzt:

Sonntag wird in Selm geblitzt. Und zwar auf dem Sandforter Weg, auf der Römer Straße und auf dem Beifanger Weg.

Unangekündigte Messungen sind aber jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt