Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Millionen-Investition und Herta-Urteil

Der Tag kompakt

Für das Jahr 2020 plant die Stadt Olfen Investitionen im zweistelligen Millionenbereich und nach der Massenschlägerei in Vinnum wurde ein erstes Urteil gesprochen. Das wird heute wichtig.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 18.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Millionen-Investition und Herta-Urteil

Nach der Massenschlägerei am Rande des Kreisliga-Spiels zwischen Vinnum und dem SV Herta Recklinghausen wurde nun ein erstes Urteil gesprochen. Das Strafmaß überraschte. © Pascal Albert

Das sollten Sie wissen:

  • Im kommenden Jahr will die Stadt Olfen mächtig investieren. Ein zweistelliger Millionenbetrag ist geplant - so viel wie noch nie. Schulden sind damit allerdings nicht verbunden. Für die Bürger gibt es gute Nachrichten. (RN+)
  • Das Sportgericht hat den SV Herta Recklinghausen nach der Massenschlägerei in Vinnum mit einer saftigen Geldstrafe und Auflagen bestraft. Westfalia Vinnum hatte eigentlich deutlich weniger gefordert - es war ein Urteil, das überraschte. (RN+)
  • Einer der Zeugen vor dem Sportgericht war Vinnums Alexander Höring. Er erzählte von gezielten Angriffen, Tritten auf den Kopf und äußerte zudem einen Verdacht. (RN+)
  • Junge Cappenberger wollen Anfang des nächsten Jahres als heilige drei Könige verkleidet von Tür zu Tür ziehen. Der Erlös der Sternsingeraktion soll auch an langjährige Partner gehen.
  • Jedes Jahr ruft die Kinderheilstätte zu einer besonderen Geschenk-Aktion für Kinder auf. Auch in diesem Jahr sind bei der Wunschkugel-Aktion eine Menge Geschenke zusammengekommen. (RN+)
  • Ein 39-jähriger Selmer musste sich vor dem Amtsgericht Lünen aufgrund einer Beleidigung verantworten. Seine Wortwahl war dabei extrem - und deutete auf eine rechtsradikale Gesinnung. (RN+)
  • Noch vor Weihnachten will Premierminister Boris Johnson das britische Parlament über den Brexit abstimmen lassen. Der in Cappenberg lebende Aaron Horstmann-Craig kann da nur den Kopf schütteln. Er hat aber bereits vorgesorgt. (RN+)
  • Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens veranstaltet der Männergesangverein Cäcilia Capelle in diesem Jahr gleich zwei Adventskonzerte. Nicht die einzige Besonderheit.
  • So viel gebaut wie zurzeit wurde selten in Selm. So viel abgerissen auch. Die Stadt ist im Wandel - nicht immer zum Besseren, wie Heinz Cymontkowski meint, der Schöpfer des Abrisskalenders. (RN+)
  • Der Wasserskorpion fühlt sich aus mehreren Gründen in der Lippe in Olfen wohl. Sein Stachel ist halb so groß wie sein gesamter Körper - damit sticht er unter Umständen auch Menschen. Nun wurde er vom Lippeverband zum Tier des Monats benannt. (RN+)

Das Wetter:

Heute wird es mit maximal neun Grad wieder etwas kühler. Dafür soll es aber den ganzen Tag über nicht regnen. Ab mittags zeigt sich auch immer wieder die Sonne, während es sonst nur bewölkt ist.

Hier wird geblitzt:

Für heute sind keine Kontrollen angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind aber dennoch jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt