Veranstaltung

Wein- und Bierfest 2022: Stadt Selm lädt wieder zu beliebter Veranstaltung

Eine große Auswahl an Weinen und Bieren gibt es am Samstag, 13. August, in Selm zu kosten: Dann findet auf dem Marktplatz wieder das beliebte Wein- und Bierfest der Stadt statt.
Eine Gruppe von Menschen steht bei einem Wein- und Bierfest in Selm um einen Stehtisch herum, auf dem Getränke stehen.
Das Wein- und Bierfest war in den vergangenen Jahren schon sehr beliebt. Wegen der Corona-Pandemie ist es zuletzt aber ausgefallen. © Jura Weitzel (Archiv)

Zum Wein- und Bierfest lädt die Stadt Selm für Samstag, 13. August, ab 17 Uhr auf den Willy-Brandt-Platz ein. „Erlesene Weine sowie außergewöhnliche Biere stehen erneut im Mittelpunkt. In der schönen Atmosphäre vor dem Bürgerhaus fühlten sich bei den ersten Veranstaltungen jeweils über 1000 Besucher wohl und nutzten das Wein- und Bierfest für einen gemütlichen Abend mit Freunden und Bekannten“, heißt es dazu in der Ankündigung der Stadt.

Zehn Weine, von Weiß- über Rosé- bis hin zu Rotweinen, warten an dem Samstag darauf, verköstigt zu werden. „Bei der Auswahl ist an jeden Gaumen gedacht worden. Es gibt unter anderem trockene Weißweine, halbtrockene Rote oder auch verführerisch weiße und rote Weine, die eine leichte Süße und ein besonderes Prickeln haben. Ob ein Glas oder eine ganze Flasche – für jeden Gaumen sollte der passende Wein dabei sein“, erklärt die Stadt in einer Pressemitteilung. Erstmals wird es außerdem zwei Weine aus dem Weingut Graf von Kanitz zum Probieren geben.

Große Auswahl an Crafbieren

Ähnlich groß wie bei den Weinen ist die Auswahl bei den Craftbieren. „Hier sind es sieben Sorten, die zur Auswahl stehen. Darunter zwei Biere mit reichlich Lokalkolorit. Das Bergmann-Pils, gebraut in der ehemaligen Bierhauptstadt Europas, Dortmund, und das Bier ,Der Pate des Kaisers‘ stehen zur Verköstigung bereit“, so die Stadt. Das „Bier des Paten“ hat eine kleine Brauerei in Dortmund für den Rotary Club Selm – Kaiser Barbarossa anlässlich des 900-jährigen Jubiläums von Kaiser Barbarossa kreiert. Das Bier ist dem Taufpaten Kaiser Barbarossas, Otto von Cappenberg, gewidmet. Wer lieber zu normalem Pils vom Fass greift, der wird ebenfalls fündig werden. „Für jeden Geschmack sollte also etwas dabei sein. Das gilt ebenso beim Essen. Hier sind die Speisen auf die Getränke abgestimmt. Es gibt Currywurst, Flammkuchen oder Käseplatte“, kündigt die Stadt an.

Die Bewirtung übernimmt der Selmer Lions-Club. Die Lions stellen sich unentgeltlich in den Dienst der guten Sache. Das passende Ambiente am Samstag ist gesichert. Dafür sorgen unter anderem die großen Flammschalen und musikalische Unterhaltung.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.