Coroanavirus

Weiterer Todesfall: Mann aus Selm (60) stirbt in Zusammenhang mit Covid

Der Kreis Unna hat auch am Freitag traurige Nachrichten zu verkünden. Fünf Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gab es. Auch ein Todesfall aus Selm ist dabei.
Der Inzidenzwert liegt im Kreis Recklinghausen derzeit bei 143, in Castrop-Rauxel bei 178,6. © dpa

Für Selm ist es bereits der 29. Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus: Ein Mann aus Selm ist am 20. Januar in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben, wie der Kreis Unna mitteilt. Der Mann wurde 60 Jahre alt und ist damit wohl das bisher jüngste Corona-Opfer in Selm.

710 Fälle bislang in Selm

Er war nicht der einzige Todesfall, den der Kreis am Freitag mitteilen musste: Insgesamt fünf Todesfälle gab es. Neben dem Fall in Selm auch in Schwerte, Werne, Lünen und Unna. Somit sind seit Beginn der Pandemie bereits 306 Menschen in Zusammenhang mit Corona gestorben.

Allerdings kamen am Freitag verhältnismäßig wenige Neuinfektionen dazu: 40 waren es an der Zahl. Drei neue davon in Selm. Dort haben sich jetzt 710 Menschen seit dem ersten Auftreten des Virus infiziert. 624 Menschen und damit acht mehr als am Vortrag, gelten als genesen. Im Kreis haben sich bislang 11347 mit dem Virus infiziert, 10128 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt laut Robert-Koch-Institut derzeit bei 112,9.