Wertstoffhof in Selm: Ab 4. Mai zusätzliche Annahmestelle für Grünabfälle

Wertstoffhof

Viel los ist derzeit am Wertstoffhof in Selm. Die Stadt Selm reagiert darauf jetzt: Ab nächster Woche wird es wieder eine zusätzliche Annahmestelle für Grünabfälle geben.

Selm

, 29.04.2021, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadtwerke werden wieder eine zusätzliche Annahmestelle für Grünabfälle an der Industriestraße öffnen.

Die Stadtwerke werden wieder eine zusätzliche Annahmestelle für Grünabfälle an der Industriestraße öffnen. © Carina Strauß

Lange Schlangen am Wertstoffhof in Selm: Gerade in den letzten Wochen war das verstärkt ein Problem. Bis zur Firma Interhydraulik, so sagt es ein RN-Leser im Gespräch mit der Redaktion, stünden die Autos teilweise. Nicht nur, dass das Warten Geduld erfordert. Durch die langen Schlangen und schlechten Wendemöglichkeiten entstünde auch eine Unfallgefahr, sagte er am Mittwochmorgen.

Auch die Stadt Selm ist schon auf das Problem aufmerksam geworden - und hat jetzt reagiert. Am Donnerstagmittag verkündete sie: „Die Stadtwerke Selm öffnen die zusätzliche Grünannahmestelle wieder.“ Schon Anfang des Jahres hatte es kurz vor dem Beginn der Brutzeit eine solche zusätzliche Stelle gegeben. Weil viele Selmerinnen und Selmer im Frühjahr im Garten arbeiten und ihre Abfälle entsprechend entsorgen müssen, hatte sich das als wirksam erwiesen.

Öffnung der zusätzlichen Stelle in der nächsten Woche

Schon am Dienstag, 4. Mai, soll die Grünannahmestelle gegenüber dem Betriebshof der Stadtwerke an der Industriestraße 19 geöffnet werden. „Um die verkehrliche Situation auf und im Umfeld des regulären Wertstoffhofes zu entzerren“, wie die Stadt Selm in der Pressemitteilung erklärt.

„Zu den normalen Öffnungszeiten des Wertstoffhofes können dort zunächst bis zum 15. Mai Grün- und Strauchschnitt abgegeben werden. Anders als auf dem regulären Wertstoffhof müssen die Grünabfälle aber hier von den Lieferanten über eine Treppe in Mulden gekippt werden. Die Anlieferung größerer Grünschnittmengen in einem Anhänger oder anderer Abfallfraktionen, wie zum Beispiel Sperrmüll, soll weiterhin ausschließlich am Wertstoffhof erfolgen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Öffnungszeiten sind: dienstags 8 bis 13 Uhr, mittwochs, donnerstags und freitags 14 bis 18 Uhr und samstags 8 bis 13 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt