Wieder Fehlalarm am Altenwohnhaus St. Josef in Selm - winziger Auslöser?

Brandmeldeanlage

Der erste Feuerwehreinsatz am Tag, an dem Sturmtief Kirsten das Leben durchzurütteln droht, war für die Selmer Feuerwehr ein Fehlalarm im Altenwohnhaus St. Josef. Häufen sich solche Einsätze?

Selm

, 26.08.2020, 08:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr rückte zum Altenwohnhaus St. Josef gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus. Und konnte wenig später wieder abrücken.

Die Feuerwehr rückte zum Altenwohnhaus St. Josef gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus. Und konnte wenig später wieder abrücken. © Arndt Brede

Gegen 7.45 Uhr - an der Overbergschule kamen nach und nach die Schüler zum Unterricht - schallten am Mittwoch, 26. August, Feuerwehrsirenen über die Kreisstraße. Fahrzeug um Fahrzeug mit den markanten Farben der Feuerwehr kamen von allen Seiten und bogen gegenüber der Schule Richtung Altenwohnhaus St. Josef ab. Zum Teil war es für die Fahrer der Feuerwehrfahrzeuge nicht einfach, sich durch die vor der Ampel an der Kreuzung Kreisstraße/Neue Werner Straße stehenden Autos zu schlängeln. Und das, wo doch im Notfall jede Minute zählt.

So standen sie dann letztendlich vor dem Gebäude des Altenwohnhauses: Feuerwehrwagen und Rettungswagen. Feuerwehrmänner liefen ins Gebäudeinnere - und kamen entspannt nach wenigen Minute wieder raus. Reporterfrage: „Fehlalarm?“ Kopfnicken bei einem Feuerwehrmann.

Verpflichtet, auszurücken

Wenig später ist Gelegenheit, zu einem Gespräch mit dem Einsatzleiter, Stadtbrandinspektor Thomas Isermann. Wie kann es sein, dass eine Brandmeldeanlage auslöst, wo doch letztendlich keine Flammen oder Rauch aufgetreten sind? Antwort Thomas Isermann: „Es reicht manchmal schon Staubeinwirkung oder dass eine Fliege oder eine Spinne den Alarm auslösen. Das kann passieren.“ Verpflichtet, auszurücken, sind die Feuerwehrleute. „Wir wissen ja nicht, ob es nicht doch einen Brand gibt“, pflegt der Stadtbrandinspektor zu sagen.

Es ist ja nicht der erste Fehlalarm an der Brandmeldeanlage des Altenwohnhauses St. Josef. Häufen sich diese Einsätze? Isermann dazu: „Nein, es war schon mal mehr hier. Es ist in letzter Zeit stark zurückgegangen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt