Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ruhr Nachrichten

Anzeige

Firmenlauf B2Run

Am 28. Mai laufen Firmen um die Wette

Der Kartenvorverkauf läuft seit Ende November. Und trotz der winterlichen Temperaturen beginnen die ersten Laufteams bereits, sich auf die zehnte Ausgabe der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft in Dortmund vorzubereiten.
Anzeige

Deutsche Firmenlaufmeisterschaft in Dortmund

B2Run

Die Voraussetzungen für den B2Run-„Jubiläums“-Lauf könnten kaum besser sein. Denn das Team um Standortleiterin Manuela Gerling bleibt dem beliebten Streckenverlauf treu.

30.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Deutsche Firmenlaufmeisterschaft in Dortmund

Die ersten Teams trainieren bereits für den Firmenlauf. © B2Run

So fällt der Startschuss am 28. Mai 2019 im Westfalenpark, bevor es gleich im Anschluss auf zwei „Stadionrunden“ geht – ein Highlight, das es so nur in Dortmund gibt. Doch wer sind die Teams, die auf die Strecke gehen und warum schnüren sie teilweise bereits im zehnten Jahr die Laufschuhe? Wir stellen zwei von ihnen an dieser Stelle vor.

Die otris software AG ist ein Hersteller von Software für Daten- und Dokumentenmanagement – und wächst seit Jahren kontinuierlich. „Passend dazu steigt auch unsere Teilnehmerzahl von Jahr zu Jahr. Beim letzten Mal waren wir 31, vor zehn Jahren zu neunt“, blickt Alexander Biermann, Vorsitzender des unternehmenseigenen Sportvereins, zurück. Einen der Hauptgründe dafür beschreibt Biermann so: „Jeder kann den B2Run angehen, wie es ihm passt. Der Lauf ist eine Feierabendrunde unter Wettkampfbedingungen. Wer ambitioniert ist, versucht vorne mitzulaufen oder seine Bestzeit zu toppen.

Jeder kann mitmachen

Wer weniger ambitioniert ist, hat einfach nur Spaß an einem gemeinsamen Auslauf mit den Kollegen. Aufgrund der Streckenlänge kann jeder mitmachen.“ Ein wiederkehrender Gedanke begleitet das Team dabei seit den Anfängen. „Beim gemeinsamen Bierchen mit den Kollegen nach dem Lauf denkt man jedes Mal: Das sollten wir öfter machen“, schmunzelt Biermann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

B2Run-Firmenlauf

Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf
30.01.2019
/
B2Run-Firmenlauf© B2Run
B2Run-Firmenlauf© B2Run
B2Run-Firmenlauf© B2Run
B2Run-Firmenlauf© B2Run

Ebenfalls seit 2010 an den Start geht die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft. Das Team des Verbunds aus Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Jugendhilfen in Dortmund und Hamm stellt über 300 Aktive. Für Michael Bremshey, stellvertretender Wirtschaftsleiter der gemeinnützigen Gesellschaft, ist der Lauf eine sehr gute Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen.

„Wir haben verschiedene Standorte und ganz unterschiedliche Berufsgruppen. In unseren Laufgruppen und beim B2Run kommen alle ganz ungezwungen zusammen – vom Chefarzt bis zur Küchenkraft.“ Doch nicht nur unternehmensintern, auch der Austausch zwischen den Teilnehmern unterschiedlichster Branchen ist für Bremshey immer wieder etwas ganz Besonderes.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich für den B2Run anzumelden, gibt es unter www.b2run.de.