Anzeige

Vom Wohnzimmer auf die Nordtribüne

VIP-Karten gewonnen

Peter Mondrzik und sein Vater Heinrich freuen sich über VIP-Tickets.

03.03.2020, 21:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Peter Mondrzik (l.) hat VIP-Karten gewonnen und nahm seinen Vater Heinrich mit ins Stadion.

Peter Mondrzik (l.) hat VIP-Karten gewonnen und nahm seinen Vater Heinrich mit ins Stadion. © Robin Albers

Ob Familienfeier oder nicht – wenn Borussia Dortmund spielt, ist bei der Familie Mondrzik aus Dortmund alles andere erstmal zweitrangig und der Fernseher muss angeschaltet werden. Denn kein Fußballspiel des BVB darf verpasst werden.

„Wir sind schon immer Dortmund-Fans“, sagt Peter Mondrzik (36). Deshalb war er auch umso glücklicher, als er zwei VIP-Karten beim Gewinnspiel von Evonik und den Ruhr Nachrichten gewann. Der Vater einer achtjährigen Tochter schafft es nämlich mittlerweile nur noch selten in den Signal-Iduna-Park.

Gemeinsam mit seinem Vater Heinrich (63) tauschte er am Samstagmittag das das Wohnzimmer gegen den Signal Iduna Park, inklusive Rundum-VIP-Feeling. Einen Sieg der Borussen gab es noch oben drauf: Die schickten nämlich den SC Freiburg mit einem 1:0 nach Hause.

Genauso wie der BVB holten auch Vater und Sohn Mondrzik wichtige Punkte: Seit 15 Jahren gibt es nämlich eine innerfamiliäre Kicktipp-Runde.

Die VIP-Karten für die Nordtribüne konnte Peter Mondrzik – neben etwas Glück – nur gewinnen, weil er wusste, was Evonik mit Papier zu tun hat: Denn Evonik stellt Cyanurchlorid her, das genutzt wird, um Recyclingpapier heller und weißer zu machen.

Schlagworte: