Der Werner SC will trotz Personalnot Gas geben

Fußball: Bezirksliga

Der Werner SC kann ein Zünglein an der Waage im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga 8 sein. Die Elf von Coach Kurtulus Öztürk empfängt am Sonntag den SC Husen Kurl im Lindert. Die Voraussetzungen könnten vor dem Spiel auf Seiten des WSC jedoch besser sein.

WERNE

, 27.05.2016, 16:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Werner SC will trotz Personalnot Gas geben

Youssef Saado (M.) beim Hinspiel gegen den SC Husen Kurl im Dezember.

Bezirksliga 8 Werner SC - SC Husen Kurl Sonntag, 15 Uhr (Sportanlage Werner SC, Kardinal-von-Galen-Straße, 59368 Werne)

"Wir werden auf jeden Fall Gas geben und den Wettbewerb nicht verzerren", so Öztürk. Der WSC wolle sich nichts zu Schulden kommen lassen. Aber: Der Personalschuh drückt. Und zwar heftig. Am Freitagmittag standen Öztürk nur neun Spieler definitiv zur Verfügung. Er selbst wird sich wahrscheinlich als Auswechselspieler mit auf den Spielbericht schreiben. "Ich habe unserem Zeugwart schon gesagt, dass er mein Trikot auch mitbringen soll", so Öztürk.

Dass er zum Saisonfinale Christof Zilligen, Joel Simon oder Dominik Giffey bemühen wird, ist unwahrscheinlich. "Es ist zwar schön, dass die Jungs allesamt Fortschritte machen, aber wir wollen auf keinen Fall ein Risiko eingehen", so der WSC-Coach. Öztürk ist nicht böse, wenn die Saison am Sonntagnachmittag beendet ist. Auch, weil es für sein Team bereits seit Wochen um nichts mehr geht. Und der Spannungsabfall sei deutlich zu spüren. Während der WSC zwar mit Personalproblemen, aber relativ entspannt in die Partie gehen kann, ist die Anspannung bei den Gästen aus Dortmund deutlich größer.

Der SC Husen Kurl muss beim WSC gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Zudem muss mindestens ein anderer Abstiegskandidat patzen – Dorstfeld, Ascheberg oder der VfB Lünen – damit die Mannschaft von Trainer Jörg Langer nicht absteigt. "Wir müssen unsere Aufgabe erledigen und gegen ein guten Gegner zeigen, dass wir mehr können, als wir zuletzt abgeliefert haben", so Lange.

Liveticker
Die Rolle des Werner SC im Abstiegskampf können Sie am Sonntag im Liveticker verfolgen. Dann gibt es die vier Partien aus dem Tabellenkeller hier in gesammelter Form. 

Lesen Sie jetzt