Anzeige

Schlangen, Schlösser, starke Beine?

Senden

Urlaub in der Gemeinde Senden bietet Radfahrern vor allem eins: Abwechslung.

18.03.2020, 21:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schlangen, Schlösser, starke Beine?

© Lennart Pieper

Wer hier zu Gast ist, kann starke Beine gebrauchen, um zu Fuß oder auf dem Rad die Natur zu erkunden. Wasser spielt dabei eine große Rolle, denn viele landschaftlich reizvolle Wege führen zu einem der historischen Wasserschlösser, entlang der Stever oder des Dortmund-Ems-Kanals.

Senden ist zudem der ideale Ausgangspunkt für Touren in das südliche Münsterland. Im Naturschutzgebiet „Venner Moor“ gibt es eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt zu entdecken. Dort leben zum Beispiel die scheue Kreuzotter und seltene Schmetterlingsarten.

www.senden-westfalen.de