Anzeige

Damit Kinder gesund aufwachsen

Henrietta auf Theater-Tour

Mehrere tausend Grundschulkinder in ganz Westfalen-Lippe haben in den letzten Wochen das AOK-Kindertheaterstück ‚Henriettas Reise ins Weltall‘ gesehen.

26.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Damit Kinder gesund aufwachsen

Das AOK-Kindertheater Henrietta tourte durch Westfalen-Lippe und machte auch in Dortmund Station: Hermann-Josef Lemke-Bochem (AOK) eröffnete gemeinsam mit dem Henrietta-Ensemble die Vorstellung. © AOK/hfr.

In der Welt von Henrietta und Quassel lernten sie, wie viel Spaß es machen kann, sich gesund zu verhalten. „Wir freuen uns über die tolle Resonanz und das große Interesse der hiesigen Schulen an unserem Präventionsprogramm“, sagt Hermann-Josef Lemke-Bochem, AOK-Teamleiter Prävention. Im Fokus des Theaterstücks stehen dabei die Präventionsfelder Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit.

Henrietta ist die Gesundheitsbotschafterin der AOK in Grundschulen und gleichzeitig Leitfigur des Präventionsprogramms „Henrietta & Co. – Gesundheit spielend lernen“. Bereits seit 2007 gehört ‚Henrietta‘ im Rahmen der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ zum Präventionsprogramm der AOK für Grundschulen und Vorschulen. „Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Gesundheit von Kindern zu fördern. Außerdem erhalten interessierte Lehrerinnen und Lehrer von uns kostenfrei didaktisches Spiel- und Lernmaterial zur Vertiefung im Unterricht“, sagt Lemke-Bochem.

www.aok.de/kindertheater