Anzeige

Klarer Apfelsaft ist gesünder

Gesundheits-Mythos

Das stimmt nicht. Bei der Herstellung von Apfelsaft werden die Äpfel gepresst und der entstehende Saft gefiltert. Verzichtet man auf das Filtern, entsteht der trübe Apfelsaft.

14.02.2017, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klarer Apfelsaft ist gesünder

Bei der Herstellung von Apfelsaft werden die Äpfel gepresst und der entstehende Saft gefiltert.

Die Trübung entsteht durch Schwebstoffe, das sind winzige Teile von Fruchtfleisch und Schale. Dadurch ist der Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen in den naturtrüben Apfelsäften höher und der Geschmack natürlicher und kräftiger, so die AOK-Experten.