Anzeige

Hochzeitsmesse Dorsten: Die romantische Messe

Sagen Sie „Ja“

Am 20. September findet die 6. Hochzeitsmesse Dorsten mit rund 30 Ausstellern statt. Durch Corona müssen einige Hygieneregeln eingehalten werden.

11.09.2020, 09:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Brautkleider vom Dorstener Brautmodengeschäft Tausendschön lassen sich auf der Hochzeitsmesse Dorsten bestaunen.

Auch die Brautkleider vom Dorstener Brautmodengeschäft Tausendschön lassen sich auf der Hochzeitsmesse Dorsten bestaunen. © Julian Schäpertöns

Für alle Verliebten und zukünftigen Brautpaare wird es auch in diesem Jahr wieder eine Hochzeitsmesse auf Fürst Leopold geben – trotz Corona. Die beiden Veranstalterinnen Sabine Wüst und Melanie Gobbo haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ein ausgeklügeltes Hygienekonzept zu entwickeln.

Die Hochzeitsmesse Dorsten hilft Branche und Paaren

„Die Hochzeitsbranche und die Brautpaare brauchen diese Messe“, betont Sabine Wüst. Durch Corona sind in diesem Jahr viele Hochzeiten ins Wasser gefallen oder wurden auf 2021 verschoben. Sabine Wüst ist optimistisch, dass nächstes Jahr ein wahrer Hochzeits-Boom ausbricht. Umso wichtiger ist es jetzt schon mal mit den Planungen anzufangen.

Veranstalterin Sabine Wüst vom Brauthaus Tausendschön freut sich mit den Ausstellern auf die Hochzeitsmesse am 20. September.

Veranstalterin Sabine Wüst vom Brauthaus Tausendschön freut sich mit den Ausstellern auf die Hochzeitsmesse am 20. September. © Julian Schäpertöns

Rund 30 Aussteller präsentieren sich am 20. September zwischen 11 und 17 Uhr in der alten Kaue. Fotografen, DJs, Floristen, Konditoren, Schmuckexperten, Trauredner – eben alle Dienstleister, die für eine gelungene Hochzeit nötig sind. Auch bezaubernde Hochzeitskleider werden in diesem Jahr natürlich wieder präsentiert.

Die Hygieneregeln auf der Hochzeitsmesse Dorsten

Durch Corona müssen in diesem Jahr allerdings ein paar Verhaltensregeln beachtet werden. So dürfen sich in der 2.000 Quadratmeter großen Kaue nicht mehr als 200 Personen gleichzeitig befinden, so dass der Mindestabstand eingehalten werden kann. Aus diesem Grund gibt es Zeittickets. Jeweils eine Stunde Zeit haben die Paare sich die Stände anzuschauen und mit den Dienstleistern zu sprechen.

Es gilt eine Maskenpflicht. Außerdem wird es ein Einbahnstraßensystem geben. Auf eine Modenschau muss in diesem Jahr leider verzichtet werden. Allerdings werden Models an den Ständen der Brautmodenausstatter Kleider präsentieren. Außerdem wird es noch ein paar andere optische Highlights geben, verrät Sabine Wüst.

Die maskierte Braut: Auf der Hochzeitsmesse Dorsten gilt aufgrund der Corona-Pandemie Maskenpflicht.

Die maskierte Braut: Auf der Hochzeitsmesse Dorsten gilt aufgrund der Corona-Pandemie Maskenpflicht. © Julian Schäpertöns

Die Brautmodenexpertin freut sich, dass trotz der Umstände die Nachfrage nach Tickets jetzt schon groß ist. Online können Karten für 5 Euro erworben werden. Für Kurzentschlossende gibt es aber auch eine Tageskasse für 7 Euro.

Informationen und Tickets

Eintrittskarten und weitere Informationen:
www.hochzeitsmesse-dorsten.de