Jordan Rose verlässt die LippeBaskets: Das ist der Grund für den Wechsel

LippeBaskets Werne

Die LippeBaskets müssen früh in der Vorbereitung einen Verlust hinnehmen. Jordan Rose verlässt die LippeBaskets und wechselt den Verein. Es soll auch ohne Imports weitergehen.

von Isabell Michalski

Werne

, 08.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Jordan Rose verlässt die LippeBaskets: Das ist der Grund für den Wechsel

Jordan Rose, hier in seinem letzten Spiel für die LBW am Ball, spielt nächste Saison nicht mehr in Werne. © Michalski

Wie sich am Freitag im Schatten des Testspieles gegen den SG Telgte Wolbeck herausstellte, wird der Kanadier Jordan Rose in der kommenden Saison nicht länger das Trikot der LippeBaskets tragen. Nach einem längeren Engagement beim TSV Hagen und einem kurzen Stopp bei den HammStars, zog es Rose zu Beginn der vergangenen Saison zu den LippeBaskets nach Werne.

Dort zeigte Rose regelmäßig sein Können und machte so nicht nur Gegenspieler und Zuschauer auf sich aufmerksam, sondern scheinbar auch gegnerische Trainer.

Jens König erklärt den Wechsel von Rose

Am Freitag veröffentlichte Rose seinen neuen Vertrag beim 1. Regionalligisten SV Hagen Haspe, wo Jordan Rose ab der neuen Saison eine Liga höher spielen wird. Das erklärt auch der Sportliche Leiter, Jens König: „Die erste Regionalliga war immer sein Ziel. Die guten Statistiken der letzten Saison haben sicherlich dazu beigetragen. Wir hatten ein tolles Jahr mit ihm, das in der Vizemeisterschaft gipfelte. Wir wünschen ihm alles Gute in Hagen und werden weiter in Kontakt bleiben“, sagt König.

Obwohl der Abgang von Rose ein Lücke in die Werner Mannschaft reißt, scheinen die LippeBaskets bereit für eine Saison ohne Importspieler, wie sie in den zwei Testspielen gegen den BC Soest und die SG Telgte Wolbeck Baskets bereits unter Beweis stellten.

Lesen Sie jetzt